Archives

AvaTrade Forex Erfahrungen: Irischer Broker mit weltweiten Niederlassungen

Der Broker AvaTrade wurde 2006 unter der Bezeichnung AVAFX gegründet. Heute ist AvaTrade ein Teil der Ava Capital Markets Ltd. mit Hauptsitz in Dublin. Der Konzern unterhält Niederlassungen beispielsweise in Italien und Frankreich, in China und Japan, in Südafrika und Australien. Der Broker agiert als Market Maker, das Kerngeschäft ist bei AvaTrade Forex Handel, aber auch CFDs und Rohstoffe gehören zum Handelsangebot. Macht man mit AvaTrade Forex Erfahrungen, so stellt sich schnell heraus, dass hier die Majors, viele interessante Minors und auch Exoten vertreten sind.

Highlights

  • über 50 handelbare Währungspaare
  • Hebel bis zu 1:400 beim Forex
  • Spreads ab 1 Pips für EUR/USD
  • ab 100 Euro Mindesteinlage

1.) Forex Handelsangebot: Über 50 Majors, Minors und Exoten

Icon HandelsangebotTrader und Anleger, die ihren Schwerpunkt auf den Forexhandel legen, schätzen die Renditemöglichkeiten in diesem zugegebenermaßen volatilen Segment. Bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters spielt das Handelsangebot eine wesentliche Rolle. Bei AvaTrade werden über 50 Devisenpaare angeboten, mit Spreads, die beispielsweise für EUR/USD bei 1 Pips beginnen. Abhängig von der Handelsplattform ist der AvaTrade Hebel – wer den MetaTrader 4 nutzt, kann bei einer Margin von 0,25 % mit einem Hebel von maximal 1:400 handeln, während Nutzer des AvaTrader mit einer Margin von 0,5 % und einem Hebel von 1:200 leben müssen.

Neben dem AvaTrade Forex Handel ist auch der Handel mit CFDs möglich. Zu den Basiswerten gehören US-amerikanische und europäische Aktien, Anleihen, ETFs, und Rohstoffe. Auch Vanilla-Optionen auf Rohstoffe können über AvaTrade gehandelt werden, der Broker stellt hierzu einen eigenen Bereich AvaOptions zur Verfügung. Eher die Ausnahme im Broker Vergleich ist AvaTrader insofern, als das irische Unternehmen auch Kryptowährungen zur Verfügung stellt. Neben dem Bitcoin haben Anleger Zugriff auf Altcoins wie Litecoins, Dash, Ethereum und Ripple.
Insgesamt ist das Handelsangebot zwar nicht außergewöhnlich groß, aber doch gut sortiert insbesondere beim Forex. Ergänzt wird es durch Markte- und Limitorders. Neben den gängigen Optionen Stop Loss und Trailing Stop Loss finden sich die Orderzusätze Stop-Order, Entry-Order, Trailing Stops, If Done und One Cancel the Other. Das macht das Angebot hier für eine Forex-Broker ausreichend.

  • Gut sortiertes Angebot an Währungspaaren
  • Neben Forex auch CFDs, Rohstoffe und Kryptowährungen verfügbar
  • Hebel abhängig von der Handelsplattform
AvaTrade Forex Erfahrungen

AvaTrade ist offizieller Partner von Manchester City.

2.) Forex Handelskosten: Geringe Mindesteinlage bei AvaTrade, teils günstige Spreads

Icon KostenEin weiterer wichtiger Punkt bei der Beurteilung eines Brokers sind die Kosten, die für die Depotführung und die Orderausführung anfallen. Besonders für Einsteiger ist auch die Mindesteinlage ein Kriterium – sie sollte nicht zu hoch ausfallen.

Hier kann AvaTrade damit überzeugen, dass schon ab 100 Euro Mindesteinzahlung mit dem Trading begonnen werden kann. Kosten für die Depotführung gibt es nicht, auch dies ein Pluspunkt. Allerdings sollten Nutzer wissen, dass bei dem Broker pro Quartal mindestens einmal 20 Euro eingezahlt werden müssen, andernfalls fallen Inaktivitätsgebühren an. Die Höhe der eingezahlten Beträge entscheidet über die Einstufung des Nutzers und die Leistungen, auf die er bei AvaTrader Zugriff hat.

Die Kosten beim Trading entstehen durch Spreads, Kommissionen werden keine erhoben. Dabei sind die Spreads abhängig vom Asset und der jeweiligen Position. Beim EUR/USD fallen beispielsweise variable Spreads ab 1 Pips an oder feste Spreads ab 3 Pips. Während beim Forex fixe Spreads vorliegen, sind sie bei den anderen Finanzinstrumenten variabel. Hier ist noch anzumerken, dass AvaTrade zwar die Kosten und Konditionen auf der Website aufführt, man muss aber ein wenig suchen – unter dem Menüpunkt „Trading Info“ sind die „Trading Conditions“ dann aufzufinden.

  • Geringe Mindesteinlage von 100 Euro ist günstig für Einsteiger
  • Keine Depotführungskosten oder Provisionen
  • Vorsicht vor Inaktivitätskosten

3.) Konten & Accounts: Abhängig von Einzahlung und Handelsvolumen

Icon KontoAvaTrade bietet seinen Kunden zwei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl an – das „Professional“ Konto und das „Retail“ Konto. Um sich für ein Live-Konto als Professional zu qualifizieren, sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Der Nutzer muss hier eine gewisse Vorerfahrung mitbringen, darunter eine Tätigkeit in der Finanzindustrie und eine entsprechende Trading-Historie. Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann mit Hebeln von bis zu 1:400 traden. Beim Retail-Konto beträgt der maximale Hebel entsprechend den Richtlinien der MiFID lediglich 1:30, die strengen Bedingungen des Professional-Kontos fallen nicht an und der Nutzer erhält die gesetzlich vorgeschriebenen Risikowarnungen ebenso wie die Möglichkeit, für die Streitschlichtung die Ombudsbüros der entsprechenden Regulierungsbehörde anzusprechen.

Über diese Basis-Unterteilung hinaus profitieren Trader von zusätzlichen Leistungen und Funktionalitäten abhängig von der Höhe der getätigten Einzahlungen. Ab 1.000 Euro erhält man ein Gold-Konto, bei dem der Inhaber aktuelle Marktsignale und Trends direkt auf das mobile Endgerät erhalten kann. Mit einer Einzahlung von mindestens 10.000 Euro eröffnen sich die Möglichkeiten des Platin-Kontos, darunter beispielsweise der Zugang zu einem direkten Handelsraum.

Zu den positiven Erfahrungen mit AvaTrade gehört es, dass Neukunden bei der Kontoeröffnung einen Bonus von 20 % des eingezahlten Kapitals erhalten.

Auch ein kostenloses Demokonto ist vorhanden. Die Demo erlaubt Einsteigern, nicht nur die Handelsplattform, sondern auch die Leistungen des Brokers in einer sicheren Umgebung mit virtuellem Kapital zu testen, bevor ein Live-Konto eröffnet wird und man mit AvaTrade Forex Erfahrungen machen kann. Versierte Trader schätzen an einer Demo die Möglichkeit, ihre Strategien zu optimieren.

  • Professional und Retail Kontomodelle
  • Einstufung und Zugang zu den Funktionen und Leistungen abhängig vom Handelskapital
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
AvaTrade Handelsplattform

AvaTrade bietet eine ganze Reihe an verschiedenen Trading Plattformen.

4.) Forex Handelsplattformen: AvaTrader, MetaTrader 4 und noch mehr

Icon HandelsplattformEine funktionale, schnelle Handelsplattform, im Idealfall sehr gut individuell zu konfigurieren und möglicherweise mit zahlreichen Erweiterungen, all das ist natürlich eine Grundanforderung beim Trading. Die AvaTrade Erfahrung fällt hier durchweg gut aus, denn der Broker bietet eine Auswahl an Handelsplattformen an, die sowohl browserbasiert als auch als Softwaredownload bzw. mobil genutzt werden können. Nutzer von Windows kommen ebenso auf ihre Kosten wie die Freunde des Mac.

Angeboten wird der populäre MetaTrader in der Version 4. Die weltweit beliebte Handelsplattform ist mit einer Fülle von Indikatoren ausgestattet und erlaubt die Verwendung von Expert Advisors. Wem die Basisfunktionen des MetaTrader nicht genügen, der wird unter einer Vielzahl von Erweiterungen sicherlich etwas finden, was seinen Bedürfnissen entspricht. Nutzer des MetaTrader schätzen es, wenn sie beim Wechsel des Brokers nicht auch noch die Plattform wechseln müssen.

Daneben verfügt der Anbieter über die proprietäre Plattform AvaTrader, die auch für Mac-Betriebssysteme bereitsteht, und die Plattform AvaOptions, die ausschließlich dem Optionshandel dient. Alle Plattformen können browserbasiert genutzt werden und sind damit standortunabhängig. Darüber hinaus können Trader den automatisierten Handel über die Portale ZuluTrade oder MirrorTrader nutzen – beim MirrorTrader werden die Trades erfolgreicher Profis kopiert, Trader haben Zugriff auf Statistiken zur Erfolgsbilanz ihrer Signalgeber, während ZuluTrade der Erstellung und automatischen Ausführung von Handelsstrategien dient.

Sowohl der AvaTrader als auch der MetaTrader stehen als mobile App kostenfrei zum Download, so dass der Trader auch unterwegs ständig die volle Kontrolle über sein Handelskonto hat.

  • Große Auswahl an Plattformen und Funktionalitäten
  • Unterstützung von Social Trading und automatisierten Handelsstrategien
  • Mobile Apps für Smartphones und Tablets

5.) Usability der Website: Gut strukturiere Website in verschiedenen Sprachen

Icon StrategieInteressenten machen beim ersten Kontakt mit AvaTrade Erfahrungen mit der Website. Hier zeigt sich die Benutzerfreundlichkeit oder Usability. Dabei geht es nicht um ein ansprechendes Design, sondern um einen logischen, strukturierten Auftritt, der die wichtigsten Informationen gut zugänglich aufbereitet. Nutzer sollten schon auf den ersten Blick und mithilfe einer guten Menüführung erkennen können, wohin sie sich auf der Suche nach Inhalten wenden müssen. Der erste Kundenkontakt ist daher ein wichtiger Eindruck.

Hier kann AvaTrade durchaus überzeugen, denn die Website ist sehr übersichtlich und klar strukturiert. Alle Angebote sind logisch gruppiert, auch Informationen zum Unternehmen, zu den Konditionen und zu den verfügbaren Handelsplattformen lassen sich gut auffinden und sind zufriedenstellend ausführlich.

Wer auf der globalen Website des Unternehmens landet, kann sich im Nachhinein für eine andere Sprache als das vorgegebene Englisch entscheiden – die wichtigsten Weltsprachen stehen zur Wahl, darunter auch Deutsch. Bei den weiterführenden Links sind allerdings nicht alle Inhalte auf Deutsch abrufbar.

Weiterführende Informationen lassen sich der gut gegliederten FAQ-Sektion entnehmen, die thematisch geordnet und außerdem mit einer Suchfunktion ausgestattet ist. So lassen sich die Antworten zu speziellen Fragen schon auf der Website oft unkompliziert auffinden.

  • Übersichtliche Struktur und Menüführung
  • Mehrere Sprachen zur Wahl
  • Live-Chat und sehr umfassender FAQ-Bereich
AvaTrade WebTrader

Sehr praktisch: Das Traden direkt im Browser.

6.) Kundensupport: Umfassendes Informationsangebot und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten

Icon SupportNicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader schätzen einen kompetenten, gut erreichbaren Kundensupport. Nicht nur für allgemeine Fragen, sondern auch bei technischen Schwierigkeiten sollte der Kundenservice also möglichst über mehrere Kanäle und auch auf Deutsch erreichbar sein. Die AvaTrade Erfahrungen diesbezüglich sind gut, denn der Support ist während der Zeiten für den AvaTrade Forex Handel rund um die Uhr verfügbar. Dabei haben Trader auch für deutschsprechenden Support die Wahl zwischen einer kostenlosen Telefon-Hotline und dem Live-Chat auf der Website des Brokers. Wer die schriftliche Kontaktaufnahme bevorzugt, kann dies per E-Mail, aber auch per Post oder Fax tun. Im Test werden die Mitarbeiter des Kundenservice von vielen Nutzern als freundlich und fachlich kompetent beschrieben. Während man sich im Direktkontakt um eine möglichst zeitnahe Lösung bemüht, können bei der schriftlichen Kontaktaufnahme Bearbeitungszeiten von bis zu 24 Stunden auftreten.

Neben dem Kundensupport finden Trader weitere Unterstützung in den Materialien, die AvaTrade auf der Website zugänglich macht. Dazu gehören grundsätzliche Informationen über den Forex- und Wertpapierhandel und über die möglichen Risiken, aber auch Schulungsressourcen. Vor allem Einsteiger können sich hier umfassend informieren, bevor sie erste AvaTrade Forex Erfahrungen sammeln. Angeboten wird beispielsweise ein eBook über den Devisenhandel, aber auch Video-Tutorials zu wichtigen Themen wie Handelsstrategien oder zur Handhabung der Plattform MetaTrader. Abgerundet wird das Angebot durch regelmäßig abgehaltene Webinare.

  • Support über Live-Chat und telefonisch auch auf Deutsch
  • Wochentags rund um die Uhr erreichbar
  • Umfassendes Informations- und Schulungsangebot

7.) Zahlungsmethoden: Wenig Auswahl – deshalb vorher gut nachdenken

Icon EinzahlungBeim Devisenhandel kommt es darauf an, bei Bedarf schnell über das notwendige Kapital verfügen zu können. Daher sind schnelle, reibungslose Einzahlungen ein Kriterium, auf das Trader bei der Wahl des Forex-Brokers Wert legen, ebenso wie auf unkomplizierte Auszahlungen.
Während viele Anbieter inzwischen bei den Zahlungsmethoden auch eWallets und Bezahldienste wie PayPal oder Skrill zulassen, sind bei AvaTrade die Ein- und Auszahlungen lediglich per Kreditkarte oder mithilfe einer Banküberweisung möglich. Hier würde man sich mehr Auswahl wünschen, zumal von einem global agierenden Unternehmen.

Die Einzahlung per Kreditkarte hat den Vorteil, dass die Wertstellung umgehend erfolgt, während die Banküberweisung mehrere Werktage in Anspruch nehmen kann. Da die einmal gewählte Zahlungsmethode auch bei Auszahlungen zur Anwendung kommt, sollten hier im Vorfeld einige Überlegungen angestellt werden.

Per Kreditkarte geht es zwar schneller, dafür fallen oft Gebühren an – die Banküberweisung hingegen ist kostenlos. Auch wer den Kreditkartenanbieter wechseln möchte, um von günstigeren Konditionen zu profitieren, sollte sein Handelskonto bei AvaTrade dann lieber mit der neuen Karte kapitalisieren – die Angaben zu einer redundanten Kreditkarte nachträglich zu ändern, kann mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden sein. Außerdem sollte man klären, ob und wie die Auszahlung über die Kreditkarte möglich ist – bei Bedarf empfiehlt sich die Rücksprache mit dem Kundensupport des Brokers. Auszahlungen auf das Konto, von dem eine Einzahlung per Banküberweisung vorgenommen wurde, sind unkompliziert möglich.

  • Nur zwei Zahlungsmethoden verfügbar
  • Kreditkartenzahlung und Banküberweisung
  • Mögliche Gebühren der Kreditkartenanbieter sollten im Vorfeld erfragt werden
AvaTrade Lernmaterial

Für Anfänger hat AvaTrade umfangreiches Lernmaterial.

8.) Zusatzangebote: Bildungsangebote und Bonuszahlungen bei AvaTrade

Icon BonusNeben den grundlegenden Angeboten und der Evaluierung der Kostenstruktur ist für Trader auf der Suche nach einem geeigneten Forex Broker sicherlich auch interessant, mit welchen zusätzlichen Angeboten ein Unternehmen punkten kann. Bei AvaTrade ist das Bildungsangebot Gegenstand des Tests. Hier findet sich ein professionelles, übersichtlich geordnetes Informationsangebot, das vom eBook über Videos bis hin zu Webinaren reicht. Allerdings muss man sich zunächst registrieren, um Zugriff auf die Videos zu erhalten. Kosten fallen hierbei nicht an, und die erworbenen Kenntnisse können – ebenfalls kostenfrei – im Demokonto des Anbieters getestet werden. Bei der Wissensvermittlung schneidet AvaTrade also mit seinem Angebot gut ab. Auch ein Handelskalender auf der Website und ein umfangreicher FAQ-Bereich sind lobend zu erwähnen.

Darüber hinaus bietet AvaTrade seinen Neukunden attraktive Boni. Auf diese Weise möchte der Broker seinen Marktanteil, beispielsweise in Deutschland, noch ausbauen. Der Bonus beträgt 20 % der Ersteinzahlung, mit einer maximalen Höhe von 15.000 Euro. Besonders für erfahrene Trader, die mit hohem Kapitalvolumen agieren, lohnt sich also der Anbieterwechsel. Ist das Live-Konto eröffnet und die erste Einzahlung vorgenommen, erfolgt umgehend die entsprechende Gutschrift. Um den Bonus allerdings nutzen zu können, muss man zunächst einige Trades vornehmen.

  • Informationsmaterialien, Video-Tutorials und Webinare
  • Kostenloses Demokonto
  • Bonuszahlungen in Höhe von 20 % des Ersteinzahlungsbetrages

9.) Regulierung & Einlagensicherung: Seriöse Regulierung auch außerhalb Europas

Icon SeriösitätAvaTrade EU ist aufgrund des Hauptsitzes des Unternehmens in Dublin durch die irischen Behörden lizenziert und reguliert durch die Central Bank of Ireland, während der Konzern der Regulierung durch die B.V.I Financial Services Commission unterliegt. Auch in Südafrika, Japan und Australien unterliegt der Broker der Regulierung durch die dortigen Behörden, nämlich das South African Financial Services Board, die japanische FSA und die australische ASIC.

Innerhalb Europas unterliegt der Anbieter den strengen Vorgaben der MiFID. Dementsprechend sind die Kundengelder in segregierten Konten getrennt vom Vermögen des Unternehmens verwahrt, und zwar bei Banken innerhalb der europäischen Union. Zur Sicherheit der Kunden trägt auch die deutliche Anforderung von umfassenden Erfahrungen in der Finanzindustrie und im Wertpapierhandel bei, die man vorweisen muss, um mit sehr hohem Hebel handeln zu können. Überdies weist der Broker auf seiner Website immer wieder auf die Risiken hin, die mit dem Forex- und CFD-Handel einher gehen können.

Bei der Sicherheit der Daten bemüht sich der Broker nach den gängigen Erfahrungen mit AvaTrade um eine gute SSL-Verschlüsselung, um die Zugangsdaten und damit das Kapital der Kunden vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen.

  • Seriöse europäische und internationale Regulierungen
  • Segregierte Kundenkonten schützen die Einlagen
  • Gute Bewertungen der Verschlüsselungstechnologien
AvaTrade Kryptowährungen

Bei AvaTrade neben Forex und CFDs auch Kryptowährungen handeln

10.) Auszeichnungen: Angebot und Leistungen immer wieder hervorgehoben

Icon HebelSeit über 12 Jahren ist AvaTrade nun mit seinem Forex- und CFD-Handelsangebot am Markt und hat sich währenddessen als einer der größeren Anbieter in der Branche etablieren können. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Broker sowohl für sein Angebot als auch für einzelne Services bereits Auszeichnungen erhalten hat. So wurde AvaTrade durch DailyForex mit dem Best Customer Service Award ausgezeichnet. In 2010 holte das Unternehmen die World Finance Foreign Exchange Awards, und in 2013 konnte AvaTrade sich gleich mehrere Auszeichnungen durch die Plattform investing.com sichern. Im folgenden Jahr erhielt der irische Broker Auszeichnungen für das „Best Affiliate Program“ und wurde überdies als „Best Bitcoin Trading Provider of the Year“ anerkannt. Das Alert System des Brokers wurde ebenfalls ausgezeichnet.

Dabei stellt AvaTrade, anders als die meisten Finanzdienstleister, auf der Website keine beeindruckenden Listen von Gütesiegeln zur Schau, sondern verlässt sich wohl auf den Bekanntheitsgrad bei den Tradern.

  • Auszeichnungen für einzelne Angebotssegmente
  • Awards für Kundenservice
  • Nutzergenerierte Auszeichnungen über investing.com

Fazit: AvaTrade Forex Erfahrungen sind für Einsteiger und Profis interessant

Icon TippsDer irische Forexbroker AvaTrade schneidet in den einzelnen Bereichen des Brokertests durchweg zufriedenstellend bis gut ab. Zwar ist die Zahl der verfügbaren Währungspaare nicht riesig, doch die wesentlichen Majors, Minors und Exoten sind vorhanden, abgerundet durch ein Angebot an CFDs und Rohstoffen. Bei den Kontotypen ist anzumerken, dass der Hebel beim Retailkonto leider nur maximal 1:30 beträgt – nur professionelle Trader können von maximalen Hebeln von bis zu 1:400 profitieren. Dies dient vermutlich dem Schutz besonders von Einsteigern, die außerdem vom Schulungsangebot und Kundenservice des Brokers profitieren können. Zu guter Letzt sei noch der attraktive Neukundenbonus von 20 % auf die Ersteinzahlung zu erwähnen.

LCG Forex Erfahrungen: Internationaler Broker mit mehr als 7.000 Finanzinstrumenten

LCG LogoDie London Capital Group ist ein im Wesentlichen britischer Broker. Das Unternehmen kann eine lange Historie als Finanzdienstleister und eine starke Marktposition vorweisen. Dank zweier Tochterunternehmen verfügt die LCG neben der Regulierung in England durch die FCA auch über örtlich regulierte Niederlassungen auf Zypern und den Kaimaninseln. Das Handelsangebot ist neben den LCG Forex Erfahrungen mit mehr als 7.000 Finanzinstrumenten aus neun Assetklassen sehr umfassend, die Konditionen des Basiskontos sind gut. Ab einem Kontoguthaben von 10.000 Euro ist ECN/STP Trading für FX und Spot Metalle zu sehr engen Spreads möglich.

 

Highlights

  • Forex Handel mit über 60 Währungspaaren
  • Regulierung in UK, Zypern, Cayman Islands
  • negativer Kontostandsschutz
  • Hebel bis 1:500 bei der Cayman-Tochter

1.) LCG Forex Erfahrungen und andere Basiswerte: Das Handelsangebot bei LCG

Icon HandelsangebotBekannt geworden ist die London Capital Group durch den Devisenhandel und den Handel mit CFD, vor allem durch ein Forex-Angebot, das mehr als 60 Währungspaare umfasst. Neben den Majors finden Trader bei LCG Erfahrungen auch mit Exoten machen, die es längst nicht überall gibt. Ein weiteres Standbein neben dem LCG Forex Handel ist der Handel mit CFDS, die Anleihen, Rohstoffe, Aktien und sogar Vanilla-Optionen umfassen. Daher sollten Trader das Handelsangebot der LCG ausführlich begutachten.

FX-Handel

Bei der LCG können Trader mit Spreads ab 1 Pip mehr als 60 der liquidesten Währungspaare handeln. Der LCG Forex Handel kann 24 Stunden täglich an fünf Wochentagen betrieben werden, auf einem dynamischen Markt mit schneller Ausführung. Die Marginanforderung für FX-Handel beginnen ab 0.2%, der maximale LCG Hebel, der hier möglich ist – bei LCG Cayman – ist 1:500.

Rohstoffe und Edelmetalle

Bei diesem Broker können Trader auf die Kursentwicklung von Rohöl und die Entwicklung von Edelmetallen spekulieren, hier kann in fallenden ebenso wie in steigenden Märkten gehandelt werden. Die zum Teil beträchtlichen Kursschwankungen in beiden Marktbereichen versprechen erfahrenen Tradern entsprechende Gewinne.

Indizes

Index-CFDs der wichtigsten globalen Märkte können bei LCG mit geringer Marginanforderung und engen Spreads gehandelt werden. Diese Anlage eignet sich besonders für Investoren, die es bevorzugen, breite Segmente des Marktes anstelle einzelner Aktien zu handeln. Die verfügbaren Indizes ermöglichen den Handel mit dem Gesamtwert der wichtigsten weltweiten Aktienmärkte. Hier überzeugt der Broker durch wettbewerbsfähige Preise. Die Marginanforderung richtet sich nach dem individuellen Handesstil. Verfügbar sind Indizes aus Europa, den USA, Großbritannien und Asien, mit Spreads ab 1.5 Punkte auf GE30 und 1.8 Punkte auf Wall Street. Die Margin ist niedrig, Kommissionen gibt es keine.

Aktien

Der Handel mit CFDs auf mehr als 4000 Aktien weltweit ist ebenfalls Bestandteil des Handelsangebotes, unter anderem gehören zu den Basiswerten Unternehmensaktien, die es schon seit dem 17. Jahrhundert gibt. Die LCG ist zu Recht stolz auf das umfangreiches Portfolio mit 4800 Aktien der bedeutendsten globalen Unternehmen, Fonds und ETFs. Trader können deutsche Aktien schon ab 0.1% Spread handeln, US Aktien ab 2Cent pro Aktie. Hebel bis zu 1:33 sind hier bei LCG Cayman möglich.

LCG Webseite

Ein Bick auf die LCG Webseite

Anleihen und Zinssätze

Differenzkontrakte können im Rahmen der LCG Erfahrungen auch auf Anleihen und Zinssätze gehandelt werden. Die weitgehend miteinander korrelierenden Anleihen- und Zinsmärkte haben wesentlichen Einfluss auf die Wertentwicklung sowohl von Volkswirtschaften als auch deren Währungen. Bei LCG sind CFDs auf die 10 und 30 jährigen US-Staatsanleihen Bestandteil des Angebots, ebenso drei deutsche Staatsanleihen, britische Staatsanleihen, Euriborsätze, BOBL, Schatz und Short Sterling und Schweizer Euroswiss-Kontrakte, ab 2 Punkte Spread. So können Trader die liquidesten globalen Anleihen- und Zinsmärkte mit geringen Marginanforderungen handeln.

Exchange Traded Funds (ETFs)

Bei der LCG können Trader mehr als 500 ETFs als CFD handeln. Die Investmentfonds bilden die Entwicklung eines Index nach, lassen sich aber wie Aktien börslich handeln. Mit einer Investition in ETFs kann man günstig an der Marktentwicklung des jeweiligen Index partizipieren. Das macht Exchange Traded Funds zu beliebten Instrumenten der passiven Vermögensanlage, die immer mehr als Alternative zu Investment- oder Hedgefonds genutzt werden. Die Gebühren für den Handel mit ETFs sind niedriger als für Investmentfonds, die Marginanforderungen beginnen ab 5%. Europäische ETFs können bei LCG mit Spreads ab 0.2% gehandelt werden, US ETFs ab 2 Cent pro Aktie.

Vanilla-Optionen

Optionen lassen sich vielseitig für diverse Strategien nutzen. Der CFD-Handel bei der LCG bietet die Möglichkeit, europäische, amerikanische und britische Aktienoptionen, Germany 30 und Wall Street Indexoptionen zu handeln. Zu den Vorteilen des Optionshandels gehören Profite bei jeder Marktlage, die Möglichkeit der Risikobegrenzung, und bei diesem Anbieter auch LCGs Einsatz einer hauseigenen Version eines populären Austauschsystems für Verkaufsoptionen.

2.) Forex und andere Handelskosten: Höhe des Spreads abhängig von Kontotyp und Währungspaaren

Icon KostenDie Handelskonditionen richten sich bei diesem Broker nach dem gewählten Währungspaar. Auf der Website der LCG können Trader sich einen Überblick über die Spreads und die Pip-Position verschaffen, die entsprechenden Tabellen werden fortlaufend auf dem neuesten Stand gehalten. Außerdem sind die Kosten davon abhängig, ob der Trader das Classic- oder das ECN-Konto nutzt. Außerdem sollte man einen Blick auf die anfallende Gebühr für einen garantierten Stop werfen, die ebenfalls vom jeweiligen Währungspaar abhängt.

3.) Konten & Accounts für Einsteiger und Profi-Trader

Icon KontoWer bei der LCG ein Konto eröffnet, kann wählen zwischen dem Basis-Konto und dem ECN-Konto. Für das Basiskonto ist keinerlei Mindesteinlage notwendig, ein ECN-Konto kann nach den Erfahrungen mit LCG nur auf Anfrage beim Support und mit einem Kontoguthaben von mindestens 10.000 Euro eröffnet werden. Das Basiskonto richtet sich vor allem an Kleinanleger, hier agiert LCG als Market Maker. Das ECN-Konto mit Spreads ab 0 Pips und ohne Requotes ist hingegen nur für erfahrene Trader geegnet. Die Transparenz des Anbieters zeigt sich in den sehr übersichtlichen Tabellen zu den Spreads, geordnet nach Anlageklassen und entsprechend dem Kontomodell. Sie können auf der Website leicht eingesehen werden. Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit, garantierte Stops zu nutzen, mit denen sich Trader gegen hohe Ausfälle absichern können. Abgerundet wird das Angebot bei der LCG durch ein islamisches Konto für den Forexhandel ohne Rollover-Zinsen. Bei Fragen zu den Kontotypen und zur Kontoeröffnung kann man sich an den hilfreichen Support wenden.

LCG Handelsplattform

LCG bietet seinen Kunden eine brokereigene Handelsplattform

4.) Mehrere Handelsplattformen bei LCG

Icon HandelsplattformZu den wichtigen Faktoren bei der Beurteilung eines Brokers gehören zweifellos die Handelsplattform(en), deren Funktionalität und die jeweilige stationäre, browserbasierte und mobile Verfügbarkeit und Flüssigkeit, denn die Handelsplattform als Grundlage der Aktivitäten ist die Voraussetzung für effizientes, erfolgreiches Trading. Wer bei der London Capital Group ein Handelskonto eröffnet, kann zwischen dem populären MetaTrader 4, der von vielen Brokern verwendet wird, und dem proprietären LCG Trader wählen.  Der MetaTrader wird kontinuierlich weiter entwickelt und ist bewährt. Besonders beliebt ist der MetaTrader 4, wegen der einfach und intuitiv zu bedienenden Oberfläche und zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten. Seine Vorteile unter anderem:

  • Schnelles und einfaches Platzieren von Trades mithilfe von One-Click-Trading.
  • Expert Advisors für automatisiertes Trading.
  • Viele Anpassungsmöglichkeiten und Erweiterungen für die Charting-Funktionen.
  • Stop-Loss Funktionalität als Absicherung gegen Verluste.
  • Immer aktuelle Informationen dank Preisalarm.

Die proprietäre London Capital Group Handelsplattform ist in Design und Funktionalität primär auf den Forexhandel ausgerichtet. Eine solche brokereigene Plattformen kann durchaus vorteilhaft sein, denn der Anbieter berücksichtigt in der Ausstattung die Kundenwünsche. Die LCG Trader Handelsplattform kann vor allem mit folgenden Stärken punkten:

  • Umfangreiche Sicherheitsfunktionen der Plattform.
  • Individuell konfigurierbare Benachrichtigungen.
  • Einfach konfigurierbarer Preisalarm.
  • Schnelles, unkompliziertes One-Click-Trading.
  • Etwa 70 verschiedene Indikatoren für individuelle Trading-Strategien.

Zu den Erfahrungen mit LCG gehört also auch ein gutes Angebot zweier Handelsplattformen mit umfassender Funktionalität, die auf dem Desktop ebenso genutzt werden können wie auf mobilen Endgeräten. Außerdem gibt es zu beiden Plattformen Tutorials, die man auf der Website des Brokers abrufen kann, um sich noch vor der Registrierung mit den Handelsplattformen vertraut zu machen.

5.) Usability der Website: Klar und informativ

Icon StrategieBeim ersten Besuch der Website erhält ein interessierter Kunde seinen ersten Eindruck vom Broker. Bei unseren LCG Forex Erfahrungen konnten wir feststellen, dass die Website strukturiert und übersichtlich ist, alle wesentlichen Informationen sind bereits auf der Startseite zusammengefasst. Der Internetauftritt von LCG ist in insgesamt 18 Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch.  Die Menüführung ist übersichtlich, außerdem gibt es ausführliche Marktinformationstabellen mit Auflistungen der minimalen und durchschnittlichen Spreads. Trader erhalten also hier einen guten Überblick über das Handelsangebot, die Konditionen und die Plattformen. Nur die rechtlichen Dokumente sind lediglich in englischer Sprache verfügbar.  Auch die Kontoeröffnung aus der Startseite heraus ist durch einen entsprechenden Button im Header umstandslos möglich.

Nach unseren Erfahrungen mit LCG sorgt der Broker auch bei der Eröffnung eines Kontos dafür, dass Trader nicht zu viel Zeit aufwenden müssen. Die Anmeldung in drei Schritten lässt sich schnell erledigen, so kann der Handel innerhalb kurzer Zeit starten.Bei der Erstanmeldung wird zunächst automatisch ein Basis-Konto erstellt, später kann der Trader dies in Absprache mit dem Support ändern in ein ECN-Konto.

  • übersichtliche, informative Website
  • alle Inhalte komplett auf Deutsch verfügbar
  • Preise und Konditionen sofort einsehbar

LCG Bildungsangebot

6.) Kundensupport: Zahlreiche Kontaktoptionen, auch auf Deutsch

Icon SupportBei den LCG Erfahrungen beginnt der Dienst am Kunden bereits mit dem Aufruf der Website. Die gut strukturierte Onlinepräsenz des Brokers gestattet die Sprachauswahl, zu den verfügbaren Sprachen gehört auch Deutsch. Die unkomplizierte, schlüssige Navigation sorgt dafür, dass alle relevanten Informationen schnell gefunden werden können. Falls vor oder während der Registrierung oder auch während des Tradings Fragen auftauchen oder technische Probleme gelöst werden müssen, ist der Support telefonisch, per Email bzw. Kontaktformular und auch über einen Live-Chat zu erreichen, und zwar auch auf Deutsch. Der telefonische Support ist an Handelstagen durchgängig zu erreichen, bei den anderen Kontaktmöglichkeiten ist dies nicht der Fall. Hinterlässt man allerdings im Live-Chat seine Frage, bekommt man recht schnell eine Antwort, sobald der Chat besetzt ist.

  • Telefonsupport
  • E-Mail Kontakt oder Formular
  • Live-Chat

7.) Zahlungsmethoden: Keine Mindesteinzahlung auf dem Basiskonto bei LCG

Icon EinzahlungDie Kapitalisierung des Handelskontos ist Grundvoraussetzung, um bei LCG Forex Handel betreiben zu können. Das Befüllen des Handelskontos ist ebenso unkompliziert wie der Registrierungsprozess und wird spätestens dann notwendig, wenn man beginnen will, echten Handel zu treiben. Nicht nur die Methoden der Einzahlung sind wichtig, auch die Auszahlung ist relevant, denn die erzielten Renditen sollen ja irgendwann auch wieder auf das eigene Bankkonto zurück fließen.

Das Positive bei den LCG Forex Erfahrungen ist, dass keine Mindesteinzahlung auf dem Standard-Handelskonto notwendig ist. Trader sollten allerdings hier zunächst überlegen, wie viel Guthaben für ihre jeweiligen Anlagestrategien sinnvoll sind.

Für Ein- und Auszahlungen stehen bei der London Capital Group folgende Möglichkeiten zur Wahl:

  • Zahlungsabwicklung per Kreditkarte, und zwar mittels VISA und MasterCard, praktisch sofortige Einzahlung, die Auszahlung dauert einen Werktag. Die Gebühren betragen bei dieser Zahlungsmethode 2%.
  • Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung, eine beliebte, sichere Methode, die aber mehrere Werktage in Anspruch nimmt. Auszahlungen dauern einen Werktag, Kosten gibt es in diesem Fall keine.
  • E-Wallets wie Neteller und Skrill, bei denen die Einzahlungen ebenso schnell erfolgen wie mit der Kreditkarte. Auszahlungen beanspruchen einen Werktag, auch hier fallen keine Kosten an.
LCG Zusatzangebot

LCG hat auch Trading Videos in seinem Angebot

8.) Zusatzangebote: LCG offeriert Webinare, Seminare und Demokonten

Icon BonusDie Bandbreite der Schulungsressourcen ist ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung für einen Anbieter. Wirklich umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind nicht nur für Einsteiger, sondern auch für erfahrene Trader von Belang. Hier sind die jeweiligen Ansprüche und Vorlieben natürlich ganz individuell, und so bieten viele Broker – darunter auch LCG – umfassende Ressourcen an, mit denen Trader ihre Kenntnisse erweitern können. Auf der Website wird auf Webinare verwiesen, die der Trader nach dem eigenen Bildungsstand und Lerntempo nutzen kann, hinzu kommen Seminare, bei denen die Möglichkeit zu direkten Gesprächen gegeben ist, und Video-Tutorials.

Ein Demokonto stellt LCG ebenfalls zur Verfügung, und dies ist natürlich eine weitere Möglichkeit, erste Schritte im LCG Forex Handel zu machen, eigene Trading-Strategien zu entwickeln und zu testen, das alles in einer sicheren Umgebung und mit virtuellem Kapital, ohne eigenes Geld zu riskieren.

9.) Regulierung und Einlagensicherung: internationaler Anbieter mit dreifacher Regulierung

Icon SeriösitätWer ein Konto bei der LCG eröffnet, stellt rasch fest, dass er die Wahl hat zwischen dem britischen Mutterunternehmen LCG Limited und den Tochterunternehmen, nämlich der LCG (CY) Limited aus Zypern und der LCG Cayman Limited (LCG KY). Letztere ist auf den Cayman Islands unter der Nummer CT 327367 ins Handelsregister eingetragen. Damit verfügt LCG über eine Regulierung durch die britische FCA in London, über die CySEC für die zypriotische Niederalssung und über die Cayman Islands Monetary Authority (CIMA), letzteres mit Lizenznummer 1445894.

Ein Handelskonto bei der Tochtergesellschaft auf den Cayman-Inseln ist vor allem dann interessant, wenn ein Trader die dort verfügbaren höheren Hebel von bis zu 1:500, abhängig von der Anlageklasse, nutzen will, die seit dem 1.August 2018 bei europäischen Anbietern durch die neuen Richtlinien gedeckelt wurden.

Unabhängig von der gewählten Tochtergesellschaft werden die Kundengelder auf segregierten Kundenkonten verwahrt, getrennt vom Kapital des Brokers. Im Fall der Insolvenz der kontoführenden Bank sollte eine nationale Einlagensicherung gelten. Bei britischen Banken kommt pro Kunde ein Schutz in Höhe von 85.000 GBP durch die britische Einlagensicherung FSCS (Financial Services Compensation Scheme).

Forderungen aus offenen Geschäften sind bei Insolvenz nicht durch die Einlagensicherung gedeckt. Hier greift die die maximale Entschädigungsleistung für Investments in Höhe von 50.000 GBP beim britischen Unternehmen, bei der zypriotischen Tochter gilt die Haftungszusage des Investor Compensation Fund über 20.000 EUR pro Kunde.

  • Regulierung durch die britische FCA
  • Zypriotische Tochtergesellschaft mit CySEC-Regulierung
  • CIMA-regulierte Niederlassung auf den Cayman-Inseln

10.) Auszeichnungen: Mehrfache Auszeichnungen für LCG

Icon HebelBei Durchsicht der besprochenen Kategorien erkennt man rasch, dass sich der britische Broker um ein umfassendes Handelsangebot und besonders guten Kundenservice bemüht. Dementsprechend fallen die bisherigen Auszeichnung aus, darunter der „City of London Wealth Management Awards 2017“, die „Share Awards 2016“ und die „UK Forex Awards 2016“. Die LCG wurde als bester Forex-Broker für Fundamentalanalysen ausgezeichnet, außerdem als „Forex Innovator des Jahres“ und bester Spread-Betting-Broker. Dass es bislang nur vergleichsweise wenige Reviews und Erfahrungsberichte zu diesem Anbieter gibt, macht LCG gewissermaßen zu einem Geheimtipp.

  • City of London Wealth Management Awards 2017
  • Share Awards 2016
  • UK Forex Awards 2016

LCG Auszeichnungen

Fazit: ECN Trading auch mit hohen Hebeln dank der Cayman-Regulierung

Icon TippsNicht nur was den Forex-Handel betrifft, sondern insgesamt kann LCG mit einer vergleichsweise langen Erfahrung als Online-Broker überzeugen. Besonders positiv fällt das umfassende Handelsangebot mit über 7.000 Basiswerten ins Gewicht, die auf neun Anlageklassen verteilt sind. Sogar Vanille-Optionen für mehrere Forex-Paare können gehandelt werden. Auch die Kosten mit wettbewerbsfähigen Spreads und dem Verzicht auf eine Mindesteinzahlung beim Basiskonto sind als fair und transparent zu bezeichnen. Die ausgereifte proprietäre Handelsplattform macht einen ebenso guten Eindruck wie die Verfügbarkeit des beliebten MetaTrader 4 und der mobilen Lösungen. Die übersichtliche Website liefert alle wesentlichen Informationen in 18 Sprachen, darunter auch Deutsch, und der Kundensupport kann ebenfalls auf Deutsch und über mehrere Kanäle kontaktiert werden, darunter ein Live-Chat.

Täglich zur Verfügung gestellte Charting-Videos und Webinare im wöchentlichen Rhythmus stehen für ein umfassendes, aktuelles Bildungsangebot.Aufgrund dessen ist die LCG zum einen für Einsteiger interessant, eignet sich aber dank der zahlreichen Märkte und der bei der Cayman-Tochter verfügbaren hohen Hebel auch für erfahrene Trader.

Dass man bei LCG auch islamische Konten eröffnen kann, spricht ebenfalls für die Kundenfreundlichkeit des Brokers. So macht LCG Forex Erfahrungen auch für das Kundensegment aus dem Islamic Banking möglich.

IQ Option Forex Erfahrungen: Forex mit hohem Hebel handeln

IQ Option LogoIQ Option ist ein Broker, der seit 2013 zugelassen ist – von den Anfängen des Unternehmens in vier GUS-Staaten hat sich der Broker zu einem EU-regulierten Anbieter mit Niederlassung in Zypern entwickelt, damit unterliegt das Unternehmen IQ Option Europe Ltd. der Überwachung durch die CySEC. Daneben gibt es jedoch auch die Möglichkeit, über IQ Option Ltd. zu handeln; der Broker ist auf den Seychellen registriert, wird jedoch nicht reguliert. Dadurch ist es möglich, mit hohem Hebel zu handeln. Zur Auswahl stehen beim Handel mit Leverage-Effekt Forex sowie CFDs auf Kryptowährungen, Aktien, ETFs und Rohstoffe. Insgesamt können Trader bei IQ Option Forex Erfahrungen mit 188 handelbaren Währungspaaren machen.

Highlights

  • Alle Majors, viele interessante Minors und Exoten.
  • Forex und CFDs auf Kryptowährungen, Aktien und ETFs handelbar.
  • Mindesteinzahlung 10 Euro/USD/GPB
  • Maximaler Hebel bei Forex-CFDs 1:300

1.) IQ Option Forex Erfahrungen und CFD-Handel

Icon Handelsangebot

Der Broker hat sein Angebot im Laufe der Zeit immer wieder erweitert. Seit einiger Zeit ist beispielsweise der IQ Option Forex Handel möglich. CFDs sind neben Währungen jedoch auch auf ETFs, Aktien und Kryptowährungen verfügbar, sodass Trader bei diesem Anbieter zahlreiche Basiswerte handeln können – und zwar aus einer brokereigenen Handelsplattform heraus und zu günstigen Konditionen.

Währungen

Im Bereich Forex hat IQ Option ein gut aufgestelltes Portfolio anzubieten. 188 Währungspaare, darunter alle Majors, interessante Minors und auch Exoten, können gehandelt werden. Auch Bitcoin gegen den US-Dollar ist Teil des Handelsangebots. Durch die große Auswahl von 188 Währungspaaren finden sich bei IQ Option alle Majors, aber auch interessante Minors und sehr viele exotische Währungspaare, die nicht jeder Broker anbietet. Beim IQ Option Forex Handel agiert der Broker als Market Maker und stellt somit selbst die An- und Verkaufskurse, die sich an aktuellen Preisen der offiziellen Börsen orientieren. Beim Forex-Handel können Trader, die einen Account über die Seychellen eröffnen, einen Hebel von bis zu 1:300 nutzen.

Indizes

Die vergleichsweise wenig volatilen Indizes sind besonders bei Einsteigern beliebt, hier bietet IQ Option beispielsweise den DAX30 und den FTSW100 als handelbare Werte an.

Rohstoffe

Auch für Trader, die das hohe Renditepotenzial des Rohstofftradings schätzen, gibt es Basiswerte.

IQ Option Webseite

Ein Blick auf die Webseite von IQ Option

Aktien

Aktien beispielsweise von bedeutenden US-Konzernen, vieles davon aus dem Technologie-Sektor, wie Amazon, Google und Netflix runden das Handelsangebot ab.

  • 188 Forexpaare
  • Gold, Silber, Rohöl
  • Indizes wie Dow Jones, DAX30
  • Aktien

Wie in Nutzer-Reviews ersichtlich ist, schätzen Trader, die Erfahrungen mit IQ Option sammeln, das gut zusammengestellte Produktangebot, das die beliebtesten Assetklassen umfasst. Der maximale IQ Option Hebel beim Forex Handel liegt bei IQ Option Ltd. bei 1:300, während Positionen bei CFDs auf Rohstoffe bis zu 1:150, auf ETFs und Krypo bis zu 1:100 und auf Aktien bis zu 1:10 gehebelt werden können.

Kryptowährungen bei IQ Option

Auch Kryptowährungen können bei IQ Option gehandelt werden, in diesem Fall als CFDs und bei IQ Option Ltd. mit einem maximalen Hebel von 1:100. Zwar besteht auch immer ein Risiko beim Handel mit den volatilen Digitalwährungen, aber der Hebel erlaubt es auch, attraktive Renditen zu erzielen. Die beliebten Digitalwährungen sind nach wie vor sehr gefragt und Trader werden es begrüßen, dass die IQ Option Erfahrungen auch den Handel mit Kryptowährungen umfassen. Insgesamt stehen neben dem Bitcoin auch Altcoins zur Verfügung, unter anderem die beliebtesten Digitalwährungen:

  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple
  • Dash
  • IOTA

2.) Kosten und Gebühren: Geringe Mindesteinzahlungssumme, enge Spreads

Icon KostenZu den angenehmen IQ Option Forex Erfahrungen zählt, dass nur eine geringe Mindesteinzahlungssumme verlangt wird. Ab 10 Euro bzw. GBP bzw. Dollar lässt sich ein Handelskonto eröffnen, die Spreads im Forexhandel sind günstig, für EUR/USD beispielsweise ab 2 Pips. Der Broker generiert seinen Gewinn ausschließlich durch die Spreads, weitere Kommissionen oder Gebühren fallen beim Traden nicht an.  Allerdings wird bei einer Inaktivität ab 90 Tagen eine Inaktivitätsgebühr von 50 Euro monatlich fällig, die vom Guthaben des Handelskontos abgezogen wird, so lange, bis der Saldo auf null steht. Wer dies vermeiden will, sollte bei absehbarer längerer Inaktivität verbleibendes Guthaben zurück überweisen und das Konto per Post kündigen.

3.) Konten & Accounts: alles aus einer Hand

Icon Konto

Trader können bei IQ Option alle angebotenen Assetklassen über ein und dasselbe Handelskonto handeln, allerdings ist der Handel mit hohem Hebel nur für Kunden möglich, die den Account bei IQ Option Ltd. über die Seychellen eröffnen. Das Basiskonto kann bereits ab 10 Euro/GBP/USD eröffnet werden und Trader können hier erste Erfahrungen mit IQ Option machen, bevor sie sich auf ein Finanzinstrument spezialisieren. Auch wer gern mit mehreren Finanzprodukten handelt, ist mit einem solchen Kontomodell gut bedient.  Für die Währungspaare fallen feste Spreads ab 2 Pips an, keine Kommissionen. Dank des IQ Option Demokontos können Trader sich zudem zunächst mit der Handelsplattform vertraut machen und den Handel mit allen  angebotenen Finanzprodukten unter echten Bedingungen üben – mit einem virtuellen Guthaben von 1.000 USD, sodass kein eigenes Kapital riskiert wird. Auf Wunsch kann das Demokonto zudem wieder aufgeladen werden.

Für erfahrene Trader ist das IQ Option VIP-Konto konzipiert. Hier ist eine Mindesteinlage von mehr als 3.000 EUR bzw. USD erforderlich. Dafür genießen die VIPs einige Vorteile – so etwa eine höhere Profitabilitätsrate von durchschnittlich 3%, persönliche Accountmanager als direkte Ansprechpartner, und obendrein die kostenfreie Teilnahme an Trading Turnieren, die der Broker regelmäßig ausrichtet.

  • Kostenfreies Demokonto
  • Basiskonto ab 10 Euro
  • VIP-Konto mit höherer Profitabilität und persönlichem Accountmanager
IQ Option Handelsplattform

IQ Option bietet seinen Kunden eine moderne Handelsplattform

4.) Handelsplattform bei IQ Option

Icon Handelsplattform

Beim Handel mit IQ Option stellen Trader schnell fest, dass hier nicht der geläufige MetaTrader in der Version 4 oder 5 angeboten wird. Stattdessen gibt es eine proprietäre Handelsplattform, die ursprünglich speziell auf das Kerngeschäft des Brokers ausgelegt war. So vermissen Trader einige Elemente aus dem Leistungsumfang des MT4. Dennoch ist die Plattform durchaus brauchbar und bietet gute Möglichkeiten für die Durchführung von Kursanalysen. Neben den Tools für manuelle Analysen finden sich auch technische Indikatoren, darunter Moving Average oder Bollinger Bänder.

Die Multichart-Darstellung ermöglicht es, beim Forexhandel die Entwicklung der Kurse in Echtzeit zu überblicken, die Kurshistorie erlaubt die Auswertung früherer Kurse. Marktupdates, Handelssignale, ein Wirtschaftskalender und verschiedene Filter runden die Funktionalität der Handelsplattform ab.

Darüber hinaus lässt sich konstatieren, dass die Software leicht und intuitiv bedienbar ist, das Interface ist übersichtlich, so dass sich selbst Einsteiger schnell zurechtfinden. Auch in Bezug auf Stabilität konnte die Plattform in den vergangenen Jahren durchaus überzeugen. Überdies kann die Funktionalität ausgiebig mithilfe des Demokontos getestet werden.

Auch wer mobil auf seine Positionen zugreifen will, kann dies bei IQ Option tun. Eine App für verschiedene mobile Endgeräte steht kostenfrei zum Download, und zwar für die Betriebssysteme Mac, Ubuntu, Windows und Android. Die App erlaubt flexibles, unabhängiges Trading von unterwegs, gestattet es dem Trader, Kursverläufe zu verfolgen und in vollem Umfang auf sein Handelskonto zuzugreifen.

  • Proprietäre Handelsplattform und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Stabile, intuitiv bedienbare Plattform für alle Assetklassen
  • Forexhandel mobil mittels einer App für verschiedene Endgeräte

5.) Usability der Website: Alle Informationen auf einen Blick

Icon Strategie

Schon beim ersten Besuch der Website können interessierte Trader die wichtigsten Informationen über IQ Option überblicken. Die einfache Menüführung gliedert sich in Unterpunkt zu den Assetklassen, Informationen zum Unternehmen und Neuigkeiten und Ressourcen für Trader. In der Fußzeile verweisen Links auf rechtliche Inhalte, außerdem werden die Zahlungsmöglichkeiten aufgelistet. Neben der englischsprachigen Website ist ein deutscher Internetauftritt verfügbar. Damit ist die Website als erste Anlaufstelle ausreichend informativ. Wer ein Handels- oder Demokonto eröffnen möchte, kann dies umstandslos und mit wenigen Schritten über eine Schaltfläche im Header der Website in die Wege leiten. Für eine vollständige Kontoeröffnung ist eine Legitimierung erforderlich. Die hierzu erforderlichen Dokumente können über die Website hochgeladen werden und werden anschließend vom Kundenservice überprüft. Die Legitimierung ist vor Auszahlungen zwingend erforderlich.

  • übersichtliche Website
  • deutsche Version der Website verfügbar
  • alle wesentlichen Informationen leicht auffindbar
IQ Option Zahlungsmöglichkeiten

IQ Option bietet zahlreiche Optionen zur Ein- und Auszahlung

6.) Kundensupport: Zahlreiche Kontaktoptionen, auch auf Deutsch

Icon Support

IQ Option unterhält einen Kundensupport über ein Berliner Service-Center. So ist der Support für Fragen oder bei technischen Problemen in deutscher Sprache und unter einer kostenfreien Hotline erreichbar. Überdies kann auch E-Mail oder der Live-Chat auf der Website für den Kontakt mit dem Support genutzt werden. Zeitliche Beschränkungen gibt es nicht, der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar. Wie die Erfahrungen mit IQ Option zeigen, sind die Mitarbeiter kompetent und freundlich und bemühen sich um eine zeitnahe Klärung aller Fragen. Außerdem kann der FAQ-Bereich der Website für grundsätzliche Fragen konsultiert werden. Die übersichtliche FAQ ist thematisch gut strukturiert und wirft Licht auf viele Fragen, die sich für Neukunden ergeben. Mithilfe einer Suchfunktion lässt sich außerdem in der FAQ nach relevanten Begriffen suchen und rasch die passende Antwort auf eventuelle Fragen finden. Insgesamt kann der Broker im IQ Option Test mit seinem Kundenservice punkten – vor allem durch die Verfügbarkeit in deutscher Sprache über mehrere Kanäle und jederzeit.

  • Deutschsprachiger Support
  • Telefonsupport rund um die Uhr erreichbar
  • E-Mail-Kontakt oder Live-Chat
  • Ausführlicher FAQ-Bereich

7.) Zahlungsmethoden: ein breites Spektrum von Möglichkeiten

Icon Einzahlung

Bei den Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten ist IQ Option sehr gut aufgestellt. So haben Trader verschiedene Möglichkeiten, das Handelskonto zu kapitalisieren, unter anderem mit Kreditkarte, bei Einzahlungen gebührenfrei, oder per Banküberweisung, was einige Tage dauern kann. Auch die Verfahren SofortÜberweisung und GiroPay lassen sich nutzen, und der Broker ermöglicht auch Einzahlungen über eWallets, darunter Skrill, WebMoney und Neteller. Paysafe oder PayPal sucht man hingegen vergebens. Für die genannten Einzahlungsverfahren fallen seitens des Brokers keine Gebühren an. Die Kapitalisierung des Handelskontos kann direkt aus der Handelsplattform heraus erfolgen, indem man die gewünschte Summe eingibt und „weiter zur Zahlung“ anklickt. Die erforderliche Mindesteinzahlung für das Basiskonto bei IQ Option beträgt 10 Euro/GBP/USD.

Bei Auszahlungen durch Banküberweisung werden Gebühren berechnet, der Trader wird jedoch über die Höhe der Gebühren bei Beantragung der Auszahlung informiert. Damit eine Auszahlung erfolgen kann, ist die Legitimierung des Kontoinhabers, wie bereits beschrieben, erforderlich.

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Skrill, Neteller und andere Onlinebezahldienste

8.) Zusatzangebote: Unbefristetes Demokonto, Videotutorials und Turniere

Icon Bonus

Wer sich mit dem Forexhandel bei IQ Option vertraut machen will, findet umfassende Schulungsressourcen auf der Website des Brokers. Zahlreiche Video-Tutorials erleichtern die ersten Schritte bei der Handhabung der Handelsplattform. Außerdem können Einsteiger die Grundlagen des Forex-Handels erlernen. Auch Erklärungen zu möglichen Handelsstrategien, zu den Indikatoren und geläufigen Analysemethoden gehören zum Bildungsangebot. Hat man sich mit den Tutorials beschäftigt, können die so gewonnenen Kenntnisse dank des kostenfreien Demokontos ohne finanzielles Risiko mit virtuellem Kapital ausprobiert werden.

Bei den Video-Tutorials vermisst man ein wenig speziell auf den Devisenhandel zugeschnittene Inhalte, diesen Bereich könnte der Broker jedoch künftig möglicherweise noch ausbauen.

Abgerundet wird das Informationsangebot durch den Blog des Brokers, der auf der Website abrufbar ist und aktuelle, interessante Themen aus der Welt der Finanzen behandelt.

Das IQ Option Demokonto kann ohne eine vollständige Registrierung oder Angabe von Kreditkartendaten eingerichtet werden und kann danach dazu genutzt werden, das Erlernte zu vertiefen. Da das Demokonto unbefristet ist, kann es auch nach der Eröffnung eines Live-Kontos weiter genutzt werden, um Strategien zu testen und zu optimieren.

Wer sein Wissen und Können dem „Härtetest“ unterziehen will, der hat die Möglichkeit, bei IQ Option an Turnieren teilzunehmen, bei denen Trader gegeneinander antreten. Neben den zum Teil sehr attraktiven Preisgeldern bieten Turniere eine gute Gelegenheit, die eigenen Fähigkeiten und Handelsmethoden zu optimieren.

  • Bildungsangebot durch Videotutorials und Blogs
  • Kostenfreies, unbefristetes Demokonto
  • Trading-Turniere

9.) Regulierung und Einlagensicherung: internationaler Anbieter in vielen Ländern registriert

Icon Seriösität

Der Finanzdienstleister IQ Option Ltd. ist in Mahé auf den Seychellen ansässig, das Unternehmen IQ Option Europe Ltd. hat jedoch seinen Sitz auf Zypern und ist dementsprechend lizenziert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission, kurz CySEC genannt. Die Behörde ist an die Vorgaben durch die Richtlinien der EU gebunden und stellt dementsprechende Anforderungen an die von ihr lizenzierten Finanzanbieter. Dazu gehört, dass die Verwaltung der Kundengelder auf segregierten Konten, getrennt vom Unternehmenskapital, sicherzustellen ist, damit im Falle einer Insolvenz Gläubiger nicht darauf zugreifen können. Zusätzlicher Schutz der Kundengelder ist durch den Anleger-Entschädigungsfonds ICF gegeben. Dies sorgt für eine Absicherung von bis zu 20.000 Euro pro Kunde auch dann, wenn der Anbieter seinen finanziellen Verpflichtungen durch Insolvenz nicht nachkommen kann. IQ Option Ltd. auf den Seychellen ist vor Ort registriert, unterliegt jedoch keiner Regulierungsbehörde und ist dadurch insbesondere für Trader interessant, die mit einem hohen Hebel handeln möchten.

  • Regulierung von IQ Option Europe Ltd. durch die zypriotische CySEC
  • Internationale Niederlassungen
  • IQ Option Seychellen: registriert, aber nicht an eine Regulierungsbehörde gebunden
  • Handel mit einem hohen Hebel ist bei IQ Option Ltd. auf den Seychellen möglich

Datensicherheit bei IQ Option

Auch die Kundendaten sollten gut geschützt sein, will ein Broker seriös wirken. Der Broker betont in seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen, alle Kundendaten vertraulich zu behandeln. Die Sicherheit der Trader wird unter anderem durch verschlüsselte Datenübertragung nach modernen SSL-Standards gewährleistet, um den Zugriff unbefugter Dritter auf Kundenkonten zu verhindern. Sobald man die Handelsplattform oder auch die Website des Brokers aufruft, ist an der grünen Adresszeile zu erkennen, dass eine sichere Verbindung hergestellt ist.

IQ Option Auszeichnungen

Der preisgekrönte Broker wurde schon mehrfach ausgezeichnet

10.) Auszeichnungen für IQ Option

Icon Hebel

Der Broker IQ Option ist erst seit einigen Jahren am Markt, konnte aber innerhalb dieser Zeit bereits einige Awards sammeln. Auch der IQ Option Forex Handel ist bereits ausgezeichnet worden, so bei den Forex Awards 2014, und zwar für die beste Handelsplattform. Bei den IFM Awards konnte der Broker die Auszeichnung für die beste mobile Trading-App in 2015 sichern, außerdem die „Best Technology Application“ in 2016. Hinzu kommt der Century International Quality Gold Era Award und für 2017 ein Award of Excellence für hohe Qualitätsstandards.

Auch in Reviews schneidet der Finanzdienstleister gut ab – das liegt an der übersichtlichen Kostenstruktur, der niedrigen Mindesteinzahlungssumme und dem guten, international aufgestellten Kundensupport. Wer sich darüber hinaus eine Meinung bilden will, um anschließend ein Handelskonto zu eröffnen, kann auch einen Broker Vergleich hinzuziehen, um einen Überblick über Kosten und Leistungen des Anbieters zu erhalten.

Fazit: Zahlreiche Basiswerte mit hohem Hebel handelbar

Icon TippsDer Online-Broker IQ Option bietet seinen Kunden ein gut aufgestelltes, umfassendes Handelsangebot, das unter den gängigen Assetklassen auch 188 handelbare Währungspaare enthält. Neben dem Handel mit den beliebten Majors und Minors ermöglicht dies den Handel auch mit exotischen Forexpaaren zu insgesamt günstigen Spreads, bei einem maximalen Hebel von 1:300, sofern Trader sich für IQ Option Ltd. auf den Seychellen entscheiden. Die Mindesteinzahlung für das Basis-Handelskonto liegt bei lediglich 10 Euro/US-Dollar/GBP, und da der Handel auch mit kleinen Volumina möglich ist, finden Trader mit begrenzten Ressourcen hier ebenfalls einen Einstieg.

Zwar bietet IQ Option den beliebten MetaTrader 4 nicht an, das Trading über die brokereigene Plattform ist aber durchaus zufriedenstellend, auch der CFD Handel, der neben Währungen auf Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen und ETFs möglich ist, kann hier abgewickelt werden. Die Handelsplattform kann mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit und Funktionalität überzeugen.

Insgesamt lässt sich sagen, dass IQ Option Forex Erfahrungen ebenso wie den Handel mit anderen Finanzinstrumenten sowohl für Kleinanleger als auch für erfahrene bzw. Profi-Trader möglich macht. Erste Schritte können mit dem unbefristeten, kostenfreien Demokonto unternommen werden, bevor der Forex Handel mit echtem Kapital begonnen wird.
Angesichts der Volatilität insbesondere exotischer Devisenpaare empfiehlt es sich, vor der Nutzung hoher Hebel die Schulungs- und Informationsmaterialien des Brokers in vollem Umfang zu nutzen.

AxiTrader Forex Erfahrungen: Forex, CFDs und mehr mit verschiedenen Marktmodellen

AxiTrader LogoDer Forexbroker AxiTrader, eine Tochtergesellschaft der AxiCorp Financial Services Pty Ltd., ist sowohl durch die australische ASIC als auch durch die britische FCA reguliert. Seit 2007 hat sich AxiTrader zu einem weltweit führenden Forex Broker entwickelt, so können über AxiTrader Forex Erfahrungen gemacht werden, aber auch der CFD Handel und das Trading von Rohstoffen und Indizes ist über den beliebten MetaTrader 4 möglich. Trader profitieren beim AxiTrader Forex Handel von engen Spreads, gutem Kundensupport, verschiedenen Marktmodellen und einem VPS-Dienst.

 

Highlights

  • Mehr als 80 Forexpaare
  • Spreads ab 0,0 Pips beim Pro-Konto
  • Australische und britische Regulierung
  • Maximaler Hebel 1:400

1.) AxiTrader: Forex Erfahrungen, CFDs über Indizes und Rohstoffe

Icon HandelsangebotSchon seit 2007 ist AxiTrader Australien am Markt und hat inzwischen ein Geschäftsnetzwerk aufgebaut, zu dem auch eine Niederlassung in Großbritannien gehört. Nach unseren Erfahrungen mit AxiTrader können Trader hier auf ein gut bestücktes Portfolio mit mehr als 80 Währungspaaren zugreifen, neben den Majors umfasst das Handelsangebot alle gängigen Minors und interessante Exoten. Bei den CFDs stehen zehn Indizes und zahlreich Rohstoffe zur Wahl. Ursprünglich ist das Handelsangebot bei AxiTrader an private Anleger gerichtet, aber inzwischen kann der Broker auch größere Investoren zu seinen Kunden zählen. Beim AxiTrader Forex Handel haben Trader je nach Kontotyp die Wahl, den Broker als MarketMaker agieren zu lassen oder per ECN-Konto direkt auf die Märkte zuzugreifen. Spreads sind bereits ab 0.0 Pips möglich.

Neben dem Forex-Angebot können Trader bei dem australischen Anbieter Differenzkontrakte auf Indizes und Rohstoffe handeln und so ein zunehmend beliebtes Finanzinstrument nutzen. Insbesondere Indizes sind wegen ihrer geringeren Volatilität bei vielen Anlegern geschätzt. Der AxiTrader Hebel ist zunächst standardmäßig auf 1:100 eingestellt, kann jedoch nach Rücksprache mit dem Support auf bis zu 1:400 erhöht werden. Das macht AxiTrader Australien für alle Trader interessant, die über die erforderliche Erfahrung verfügen und den Forex Handel mit hohem Hebel weiterhin nutzen wollen.

  • Mehr als 80 Forexpaare
  • Zwei verschiedene Marktmodelle
  • CFDs auf Indizes und Rohstoffe
  • Hoher Hebel möglich
AxiTrader Webseite

Ein Blick auf die Webseite von AxiTrader

2.) Kosten und Gebühren: zwei Marktmodellen und zwei Kontotypen

Icon KostenAxiTrader bietet seinen Kunden zwei Kontotypen an: Beim Standardkonto fungiert der Broker als MarketMaker und gibt so die Kurse vor. Ein Standardkonto kann ab einer Mindesteinzahlung von 200 Euro eröffnet werden. Bei diesem Konto sind die Spreads variabel und beginnen bei 1,0 Pips, Provisionen gibt es keine, die Mindesthandelsgröße ist 0,01 Lots, auch beim Standardkonto können Trader bereits einen maximalen Hebel von 1:400 nutzen und so ein Vielfaches des tatsächlich aufgewendeten Kapitals bewegen.

Das Standardkonto auf einen Blick

  • Mindesteinzahlung 200 Euro
  • Spreads ab 1,0 Pips
  • Keine Kommissionen
  • Maximaler Hebel 1:400

Mit einem Pro-Konto kann professionelles ECN-Trading betrieben werden – hier werden die Aufträge weitergeleitet an einen Banken- und Liquiditätspool, erfahrene Trader können bei diesem Kontotyp und Marktmodell also von derselben Preiskalkulationstiefe profitieren, wie sie institutionelle Anbieter nutzen.

Für das Pro-Konto ist eine Mindesteinzahlung von 1.000 Euro erforderlich, die Spreads beginnen nach AxiTrader Erfahrungen bei 0,3 Pips, was sehr günstig ist. Beim Pro-Konto kommt zum Spread allerdings noch eine Kommission von6,50 Euro pro gehandelten Standard-Lot.

Das Pro-Konto im Überblick

  • Mindesteinzahlung 1.000 Euro
  • Spreads im Test ab 0,3 Pips
  • Kommission pro Standard-Lot 6,50 Euro
  • Maximaler Hebel 1:400

3.) Konten & Accounts: alles aus einer Hand

Icon KontoUnabhängig davon, ob man sich bei AxiTrader Australien oder U.K. registriert, der Broker offeriert seinen Nutzern ein sogenanntes gemischtes Marktmodell. Daher haben Trader die Wahl, mit AxiTrader Erfahrungen mit dem MarketMaker- oder ECN-Modell zu machen. Dementsprechend gibt es bei dem Broker zwei Kontomodelle, ein Standard- und ein Pro-Konto. Sie unterscheiden sich in Bezug auf das Marktmodell und auch dahingehend, dass beim Standardkonto keine Kommissionen anfallen, die Spreads aber bei 1,0 Pips beginnen. Beim Pro-Konto sind nach Angaben des Brokers Spreads ab 0,0 Pips möglich, dafür fällt dann aber eine Kommission pro Standardlot für Eröffnung und Schließung zusammengenommen an. Bei beiden Kontotypen können in Absprache mit dem Support hohe Hebel bis zu 1:400 genutzt werden.

Das Standardkonto eignet sich besonders für Trader, die mit einem begrenzten Budget operieren. Professionelle Trader werden sich eher für das Pro-Konto entscheiden und über ECN / STP traden. Beide Kontomodelle können im Vorfeld über ein befristetes Demokonto getestet werden. Die Handelsplattform ist in allen Fällen der beliebte, leistungsstarke MetaTrader 4, dank der zahlreichen Basiswerte können sämtliche gewünschten Handelsstrategien umgesetzt werden, auch Scalping ist bei AxiTrader zulässig.

Das Mindesthandelsvolumen beträgt bei beiden Kontomodellen lediglich 0,01 Lot. So können auch Kleinanleger Positionen schon mit geringen Investitionen eröffnen und effektives Risikomanagement nutzen, indem sie die Investitionen unter Umständen auf mehrere Positionen verteilen.

  • Standardkonto mit MarketMaker Funktionalität
  • Pro-Konto für das ECN-Trading
  • Zeitlich befristetes Demokonto
AxiTrader Account

Die verschiedenen Benutzerkonten von AxiTrader

4.) Handelsplattform: MetaTrader auch als NextGen

Icon HandelsplattformDie Handelsplattform, die AxiTrader seinen Kunden anbietet, ist der populäre MetaTrader 4. Die Software kann als WebTrader genutzt oder alternativ für Windows oder Mac heruntergeladen und auf dem Computer installiert werden. Die MetaTrader App für Android und iOS erlaubt das mobile Trading auf Smartphones und Tablets.

Nach unseren AxiTrader Forex Erfahrungen ist bei dem australischen Anbieter die Plattform informativ gehalten und mit vielen Tools für einfaches, übersichtliches Trading ausgestattet. So lassen sich die Kurse in verschiedenen Ansichten visualisieren, beispielsweise als Liniencharts, Balkencharts und Kerzencharts, die Zeitrahmen reichen von mehreren Stunden über einen Tag, eine Woche bis hin zu einem Monat. Dank One-Click Trading lässt sich eine Order durch das Anklicken des gewünschten Wertes realisieren. Darüber hinaus können Services von Drittanbietern genutzt werden, und auch der Handel mit automatisierten Handelssignalen wie Expert Advisors ist möglich. Backtests erlauben es dem Trader, die eigenen Strategien zu automatisieren und ihre Wirksamkeit zu prüfen.

  • MetaTrader 4
  • Umfassende Funktionalität
  • One-Click Trading
  • Automatisierte Handelssignale und Backtests

MT4 NextGen für Pros

Trader, die ein Pro-Konto nutzen, können kostenlos auf den MetaTrader 4 NextGen zugreifen. Die Handelsplattform der „nächsten Generation“ bietet insbesondere professionellen Tradern wertvolle zusätzliche Funktionen, darunter ein automatisiertes Handelsjournal mit detaillierteren Analysen, den sogenannten Stimmungsindikator mit Informationen zu aktuellen Live-Trends, eine Sitzungskarte mit den Öffnungs- und Schließzeiten der weltweiten Börsen sowie einen Alarm-Manager und mehrere Newsfeeds.

5.) Usability der Website: Gut strukturiert und informativ

Icon StrategieDer Besuch der Website von AxiTraders wird für viele Trader den ersten Kundenkontaktpunkt darstellen, bevor sie überhaupt mit AxiTrader Forex Erfahrungen sammeln können. Hier kann der Broker mit einer schnörkellosen, übersichtlichen Internetpräsenz überzeugen. Die Website ist für Interessenten aus 14 Ländern in den jeweiligen Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch. Die Kopfzeile enthält Links zur Unternehmensdarstellung, den Kontaktmöglichkeiten und zum Login, während die Fußzeile die Adressen der Büros in Sydney und London angibt. Eine einfache Menüführung erlaubt raschen Zugriff auf die für Trader wichtigen Informationen zu den verfügbaren Basiswerten und Ressourcen. Im Tab zum Unternehmen können rechtliche Informationen und Angaben zum Hintergrund des Anbieters ebenso aufgerufen werden wie eine Liste der Awards. Bei den Produkten sind alle relevanten Informationen zu den Kontotypen, zum Forex- und CFD Handel abrufbar, eigene Tabs sind den Informationen zur Handelsplattform und ihren Tools sowie zu den Bildungsressourcen vorbehalten. Ein Demo- oder Handelskonto kann direkt aus der Startseite heraus über die jeweilige Schaltfläche in wenigen Schritten eröffnet werden.

  • Gut strukturierte Website
  • Alle Inhalte auf Deutsch verfügbar
  • Unternehmens- und Kontaktinfo leicht zugänglich
AxiTrader Angebot

Das Angebot von AxiTrader im Überblick

6.) Kundensupport: Zahlreiche Kontaktoptionen, auch auf Deutsch

Icon SupportDer Kundensupport von AxiTrader ist zwischen Montag und Freitag rund um die Uhr erreichbar. Äußerst angenehm ist es, dass der Broker den Telefonsupport mehrsprachig anbietet – deutsche Trader können über eine kostenlose 0800-Hotline den Support erreichen. Die Wartezeiten sind nach übereinstimmenden Angaben in Reviews kurz, die Mitarbeiter erweisen sich als kompetent und freundlich.

Neben dem Telefonsupport können Trader bei Fragen oder technischen Schwierigkeiten den Live-Chat auf der Website nutzen oder den Support per E-Mail kontaktieren, letzteres auch außerhalb der Geschäftszeiten. Mit einer Antwort kann nach Angaben in Testberichten oft innerhalb weniger Stunden gerechnet werden!

  • Deutschsprachiger Support mit kostenloser Hotline
  • Telefonsupport rund um die Uhr von Montag bis Freitag
  • E-Mail Kontakt oder Live-Chat

7.) Zahlungsmethoden: ein breites Spektrum von Möglichkeiten

Icon EinzahlungBei den Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten kann AxiTrader dadurch überzeugen, dass mehrere sichere Zahlungsmethoden angeboten werden. Einzahlungen sind möglich per SEPA-Banküberweisung, durch die Maestro-Card oder Kreditkarten, entweder als Visa- oder Mastercard, mit Neteller und Skrill und mit Global Collect. Positiv fällt auch auf, dass bei AxiTrader die Möglichkeit besteht, einen Transfer von einem Konto bei einem anderen Broker vorzunehmen, und zwar mithilfe eines bei AxiTrader bereit gestellten Formulars. Ist dieses ausgefüllt, eingescannt und an beide Broker gesendet, wird der Transfer zwischen den beiden Anbietern abgewickelt, ohne dass der Trader hier noch tätig werden muss.

Wer für Einzahlungen die eWallets Neteller oder Skrill nutzt, kann davon profitieren, dass hier eine Verschuldung ausgeschlossen ist. Bei den elektronischen Zahlungsdienstleistern muss der Nutzer zunächst das Konto bei Neteller oder Skrill ein Konto kapitalisieren, so kann nie mehr als die dort bereitgestellten Summen genutzt werden.

Bei einer Banküberweisung oder beim Transfer von einem anderen Broker muss man in Kauf nehmen, dass die Gutschrift einige Tage dauern kann, während sie bei den anderen Zahlungsmethoden innerhalb weniger Minuten erfolgt.

Auszahlungen lassen sich mittels der Zahlungsmethode, die für die Einzahlung genutzt wurde, durchführen.

Gebühren für Ein- und Auszahlungen gibt es seitens des Brokers keine, lediglich die jeweiligen Zahlungsanbieter können beispielsweise bei Nutzung der Kreditkarte eine Gebühr erheben. Mindesteinzahlungen außer bei der Kontoeröffnung werden ebenfalls nicht verlangt.

Die Kontoführung ist über verschiedene Leitwährungen möglich, darunter EUR, USD, GBP, CHF oder PLN. Die gewünschte Kontowährung muss bei der Eröffnung des Kontos genannt werden, dies kann später nicht geändert werden.

  • Verschiedene Kontowährungen
  • Breites Spektrum an Zahlungsmöglichkeiten
  • Broker-to-Broker Transfer
AxiTrader Features

Einige der Vorteile von AxiTrader

8.) Zusatzangebote: Demokonto, Schulungsmaterial, VPS-Service

Icon BonusDas umfassende Schulungsmaterial bei AxiTrader gibt Tradern grundlegende Informationen zum Forex- und CFD-Handel an die Hand. Darüber hinaus wird auch die Anwendung des MetaTraders ausführlich demonstriert. Dabei sind die Bildungsressourcen sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader interessant. Nach dem AxiTrader Login erhalten Trader den Zugang und können zum Schulungszentrum des Brokers wechseln. Neben Videos und Tutorials finden sich E-Books, Blogs und Expertentipps, außerdem tägliche Forexnachrichten und Marktanalysen.

Kostenloses Demokonto – zeitlich begrenzt

Wer zunächst testen will, was AxiTrader zu bieten hat, der kann schnell und unkompliziert ein Demokonto eröffnen. Das Demokonto ist kostenlos, aber auf eine Laufzeit von 30 Tagen begrenzt. So können interessierte Nutzer nicht nur die Handelsplattform MetaTrader 4, sondern auch das Marktmodell des Brokers für die Standard- und Pro-Konten testen. Das Demokonto ist mit virtuellem Guthaben in Höhe von 50.000 US$ ausgestattet. Trader können in einer echten Handelsumgebung den Forexhandel und das CFD Trading testen. Die Demo gibt Zugriff auf die Handelsplattform MetaTrader 4, den Kundensupport per Telefon oder Live-Chat und die Bildungsressourcen des Brokers. Die Laufzeit des Demokontos kann im Einzelfall nach Rücksprache mit dem Kundensupport verlängert werden. So können Trader die Demo neben dem Live-Konto für Testzwecke weiter nutzen.

Rundum sicher mit einem Virtuellen Server

Eine Besonderheit bei AxiTrader ist es, dass Trader dank der Nutzung Virtueller Server durchgängig auf Sicherheit beim Forexhandel bauen können. Der virtuelle Server bietet einen dauerhaften Schutz vor Ausfällen, und zwar nicht nur während der Transaktionen. Auch über Nacht, wenn keine Trades abgewickelt werden, lassen sich Positionen halten, und hier kommt es besonders auf Sicherheit an. Ausfälle könnten andernfalls eine Transaktion abbrechen oder stören. AxiTrader nutzt für sein VPS-Hosting einen externen Server, der gewährleistet, dass der MetaTrader4, der hier zum Einsatz kommt, 24/7 läuft. Dieser Vorzug kommt besonders professionellen Tradern sehr zugute, deren Transaktionen in der Regel von automatisierten Handelsstrategien getragen werden. Der professionelle VPS-Service ist bei AxiTrader im Abonnement verfügbar, der Broker kooperiert hier mit mehreren Partnern. Allerdings wird der Dienst unter besonderen Bedingungen auch als Gratisleistung in Form von Free VPS zur Verfügung gestellt, und zwar in erster Linie den besonders aktiven Tradern, die ein sehr hohes Handelsvolumen vorweisen können.

  • VPS-Partner bei AxiTrader
  • Forex VPS
  • MetaTrader VPS
  • Commercial Network Services
  • BEEKSFX VPS
AxiTrader Handelsplattform

Bei AxiTrader kann man über verschiedene Handelsplattformen traden

9.) Regulierung und Einlagensicherung: internationaler Anbieter unter europäischer Regulierung

Icon SeriösitätDass der australische Broker seriös ist, ist bereits durch Auszeichnungen gewürdigt worden. Das Mutterunternehmen unterliegt der Regulierung durch die australische ASIC, während die Niederlassung in London von der britischen FCA reguliert wird. Dementsprechend agiert der Anbieter konform mit den Richtlinien der europäischen Union, was beispielsweise die getrennte Aufbewahrung von brokereigenem Kapital und Kundengeldern angeht. Letztere werden auf verschiedenen Treuhandkonten verwaltet und sind so auch im Insolvenzfall gesichert.

Datensicherheit bei IQ Option

Bei der Datensicherheit setzt AxiTrader auf verschlüsselte SSL-Verbindungen beim Login. Ein grünes Schloss-Symbol vor der Web-Adresse lässt erkennen, dass die verschlüsselte Verbindung hergestellt ist. Dies trägt zu größerem Schutz vor dem Zugriff unbefugter Dritter bei.

Absicherung gegen Schulden

Ein weiterer Pluspunkt bei diesem Broker ist, dass Negativsalden auf dem Handelskonto  ausgeschlossen sind. Daher können Trader nur mit den verfügbaren finanziellen Mittel handeln, und zwar bei beiden Kontotypen. So kann es nicht einmal während sehr volatiler Phasen zu negativen Kontoständen kommen und es gibt infolge dessen auch keine Nachschusspflicht. Während bei anderen Anbietern der Handel mit hohem Hebel ein entsprechendes Verlustrisiko birgt, kann der Anleger bei AxiTrader maximal das Guthaben auf dem Handelskonto verlieren und sich nicht darüber hinaus verschulden.

10.) Awards und Reviews für AxiTrader

Icon HebelSeit der Gründung des Unternehmens in 2007 konnte AxiTrader alljährlich Auszeichnungen sammeln. So wurde der Anbieter 2012 für beste Spreads ausgezeichnet und im darauf folgenden Jahr als bester Forex Broker Asien. Schon früh konnte sich der Broker als meist empfohlener Forex-Provider in Australien etablieren. 2014 gab es den Award der „Financial Institution of the Year“ und überdies eine Anerkennung für Vertrauenswürdigkeit in Verbindung mit dem Brand „AxiTrader“.

Bei Reviews auf Vergleichsportalen wird der australische Forexbroker durchweg gut bewertet. Vor allem die Transparenz des Angebots, die geringen Lotgrößen und die niedrige Mindesteinzahlung, aber auch die unterschiedlichen Marktmodelle und die Schulungsressourcen überzeugen die Tester. Ein weiterer Bonus ist der deutschsprachige Kundensupport, der werktags rund um die Uhr über eine kostenlose Hotline erreichbar ist. Trader, die das Angebot von AxiTrader im Detail prüfen möchten, bevor sie ihre eigenen AxiTrader Erfahrungen machen, können einen Broker Vergleich nutzen, um die Konditionen, Kosten und Leistungen des Brokers zu überblicken, bevor sie ein Konto eröffnen.

Fazit: Sicherheit wird großgeschrieben

Icon TippsAxiTrader Australien und seine britische Niederlassung bieten mit mehr als 80 angebotenen Währungspaaren, dazu CFDs auf zehn Indizes, Rohstoffe sowie Gold und Silber, ein gutaufgestelltes Portfolio durch einen australisch bzw. britisch regulierten Broker mit mehr als zehn Jahren Markterfahrung und zahlreichen Auszeichnungen. Trader können zwischen zwei Kontomodellen wählen – das Standardkonto mit MarketMaker-Modell richtet sich an Kleinanleger, während das Pro-Konto erfahrenen Tradern das ECN-Trading ermöglicht, in beiden Fällen über den bekannten MetaTrader 4. Gestartet werden kann schon ab einer Mindesteinlage von 200 Euro, die Spreads beginnen beim Standardkonto ab 1,0 Pips ohne Kommissionen. Beim Pro-Konto sind die Spreads günstiger, dafür fällt eine Kommission pro Trade an. Der kompetente deutschsprachige Support kann werktags rund um die Uhr über eine kostenlose Hotline, per Live-Chat oder E-Mail kontaktiert werden.  Wer sich mit den Leistungen und der Handelsplattform vertraut machen will, kann das kostenlose Demokonto für 30 Tage nutzen und auf kostenlose Tutorials, Webinare und Schulungsmaßnahmen zurückgreifen.

Admiral Markets Forex Erfahrungen: Internationaler Broker mit mehr als 7.000 Finanzinstrumenten

Admiral Markets LogoDer britische Forex-Broker Admiral Markets UK Ltd mit FCA-Regulierung ermöglicht seinen Kunden den Forex-Handel mit fast 60 Währungspaaren, CFD-Handel bei günstigen Marktkonditionen mit Basiswerten aus Rohstoffen, Edelmetallen, Aktien und Anleihen sowie den Handel mit Kryptowährungen. Seit 2011 unterhält der Broker eine deutsche Niederlassung in Berlin, so dass deutschsprachiger Kundenservice gewährleistet ist. Die Admiral Markets Erfahrungen sind dank zahlreicher internationaler Niederlassungen weitreichend, dazu gehören Estland und Litauen, Spanien, Russland sowie mit eigener Lizenzierung und Regulierung Niederlassungen in Australien und Zypern. Die Admiral Markets Forex Erfahrungen im Tests fallen dank der Serviceleistungen und Konditionen positiv aus.

Highlights

  • Maximaler Hebel von 1:500 bei Admiral Markets Australien
  • Handelskonto ab 200 Euro Mindesteinzahlung
  • Niedrige Spreads
  • Bekannte Software MetaTrader v4 und 5

1.) Admiral Markets Forex Erfahrungen und andere Basiswerte: Das Handelsangebot bei Admiral Markets

Icon HandelsangebotBeim Handelsangebot zeigt sich, dass Admiral Markets seinem Ruf als guter Forex Broker gerecht wird. Je nachdem, für welchen Kontotyp man sich entscheidet, kann man eine bestimmte Anzahl von Währungspaaren handeln. Verfügbar sind ungefähr 60 Währungspaare für das Forex-Trading, darunter 4 Major Pairs, 24 Minor Pairs sowie 30 Exoten.

Hier dominiert der Handel mit dem Währungspaar EURO/USD. Überdies umfassen die Admiral Markets Forex Erfahrungen noch zahlreiche exotische Währungen, etwa EUR/RUB, EUR/CZK, USD/RUB, USD/PLN, USD/HKD, USD/TRY, USD/CNH und weitere, alle mit günstigen Spreads.

Außerdem können Trader über CFDs eine Auswahl verschiedener Basiswerte handeln, darunter Aktien und Indizes, auch einige Rohstoffe und die vier bedeutendsten Kryptowährungen.

  • Fast 60 Währungspaare Forex
  • Index-CFDs
  • 32 Werte Aktien-CFDs
  • Rohstoff-CFDs
  • Kryptowährungen

Ein Blick auf die Webseite von Admiral Markets Australia

2.) Forex und andere Handelskosten: Höhe des Spreads abhängig von Kontotyp und Währungspaaren

Icon KostenWie hoch die Mindesteinlage ist, richtet sich nach dem Kontomodell, das der Trader nutzt. Bei dem Admiral.Markets Konto ist schon ab 200 Euro der Einstieg in den Handel möglich. Bei den beiden anderen Konto-Varianten Admiral.Prime und AdmiralMT5 wird eine Mindestsumme von 1.000 Euro gefordert. Neben der Höhe der Mindesteinzahlung variieren bei den verschiedenen Kontotypen auch die Spreads. Mit dem Prime Konto ist bei Admiral Markets Forex Handel auf der Basis von Forex-Interbankenpreise mit sehr günstigen Spreads ab 0 Pips möglich. Zusätzlich veranschlagt der Broker bei diesem Konto eine Kommission von 3 Euro pro Lot. Beim Kontotyp Admiral.MT5 beginnen die Spreads bei 0,2 Pips, hinzu kommt hier eine Kommission, die 0,003 Prozent des Handelsvolumens ausmacht. Beim Admiral.Markets Konto beginnen die Spreads ab 0,8 Pips. Limitgebühren fallen bei keinem der drei Konten an. Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, es gibt keine Ordergebühren und – sehr positiv – auch keine Inaktivitätsgebühr, falls man mehrere Wochen sein Handelskonto nicht nutzt.

  • Spreads ab 0 Pips
  • Geringe Kommissionen
  • Keine Limitgebühren
  • Keine Inaktivitätsgebühr

3.) Konten & Accounts für Einsteiger und Profi-Trader

Die eigentliche Kontoeröffnung ist nach den Erfahrungen mit Admiral Markets kostenlos. Tradern stehen drei verschiedene Kontomodelle zur Verfügung.

  • Markets ab 200 Euro
  • Prime ECN Konto ab 1.000 Euro
  • MT5 ab 1.000 Euro

Icon Konto

Für Neukunden ist bei der Entscheidung für ein Kontomodell sicherlich die Höhe der  Mindesteinzahlung ein Kriterium. Das Admiral.Markets Konto ist ab einer Einzahlung von 200 Euro verfügbar, bei den anderen beiden Konten müssen mindestens 1.000 Euro eingezahlt werden.

Entsprechend unterschiedlich sind die handelbaren Finanzinstrumente, auf die der Trader Zugriff hat, beim Admiral.Markets Konto sind dies 69 Währungen und zahlreiche CFDs, beim Admiral.Prime Konto  62 Währungen und 3 CFDs auf Spot Metalle, beim MT5 Konto gibt es nur eine vergleichsweise geringe Auswahl mit 52 Währungen und 2 CFDs auf Spot Metalle, dafür steht den Nutzern hier der MetaTrader 5 zur Verfügung. Weitere Unterschiede gibt es beim maximalen Hebel, den Spreads und Kommissionen, aber auch beim Marktmodell. Beim Admiral.Markets und MT5 Konto agiert der Broker als Market Maker und stellt selbst die Kurse, beim Admiral.Prime Konto fungiert Admiral Markets hingegen als ECN Broker. So erhalten Trader direkten Zugang zum Forex-Interbankenhandel, die anfallenden Kosten setzen sich hier aus den Raw Spreads ECN und der Kommission zusammen. Das ECN System ermöglicht Tradern beim Admiral Markets Forex Handel die besten Spreads und ist besonders geeignet für erfahrene Trader, die auch Daytrading und Scalping praktizieren wollen.

Admiral Markets Account

Überblick über die verschiedenen Benutzerkonten

Prämien und Boni bei Admiral Traders

Trader sollten die Augen offen halten, denn gelegentlich gibt es bei Admiral Markets einen Wechselbonus. Mit der Eröffnung des Handelskonto nimmt man außerdem am Admiral Club Programm teil. Dieses Angebot des Brokers erlaubt es Tradern, für ihre Trades Punkte zu sammeln, die man später gegen Sachprämien und Geschenke eintauschen kann. Auch ein Bonus für besonders aktive Trader wird vergeben, wer eine Mindesteinlage von 20.000 Euro zahlt und sehr aktiv handelt, kann mit Prämien in unterschiedlicher Höhe rechnen.

Kostenloses, unbefristetes Demokonto

Neben den Live-Konten können Trader ein Demokonto registrieren oder sogar mehrere, um bei Admiral Markets Erfahrungen mit dem Handel zu machen – die kostenlose, unbefristete Demo ermöglicht es, die Handelsplattform ohne das Risiko realer Verluste kennenzulernen. Außerdem können Trader hier ihre Strategien in einer simulierten Umgebung testen. Um das Demokonto aufrecht zu erhalten, genügt es, wenn der Kontoinhaber sich einmal alle dreißig Tage einloggt.

4.) Mehrere Handelsplattformen bei Admiral Markets

Icon HandelsplattformAuch bei den verfügbaren Handelsplattformen kann Admiral Markets überzeugen, denn der Broker gibt mit MetaTrader 4 bzw. MetaTrader 5 den Nutzern eine führende Forex-Software an die Hand. Für den MetaTrader 4, die weltweit populärste Plattform für den Forexhandel, gibt es zahlreiche Erweiterungen. Der solcherart getunte MetaTrader 4 hat mehr als 60 weitere Features, so können Trader in den Charts frei zeichnen. Der Trading-Simulator ermöglicht es, Strategien zu testen, der Mini-Chart-Indicator lässt Nutzer mehr Zeitebenen beobachten, hier lassen die Handelsinstrumente mit einem Blick übersehen. Ein Symbol-Information-Indicator setzt die Gewinne und Verluste des Tages in Prozente um. Der MetaTrader 4 umfasst neben zahlreichen weiteren Funktionen Echtzeit-News, Reverse-Order und 1-Click-Trading.

Beliebt ist die Handelsplattform nicht nur wegen ihrer umfassenden Funktionalität, sondern auch aufgrund der intutitiven Bedienbarkeit und der Übersichtlichkeit. Obendrein ist die Software mit zahlreichen Programmen kompatibel. Auch als mobile App für iOS und Android ist der MetaTrader auf dem Smartphone oder Tablet ausgesprochen leistungsstark.

5.) Usability der Website: Klar und informativ

Icon StrategieDie Website von Admiral Markets ist professionell gestaltet, unter Verwendung von ruhigen, ansprechenden Farben und mit einer klaren, übersichtlichen Struktur. Nicht nur am PC, sondern auch auf mobilen Endgeräten lässt sich die Seite gut abrufen und wird entsprechend dargestellt.  Auch ohne App oder Installation war die Webseite von Admiral Markets im Test auf allen relevanten Endgeräten abrufbar. Die Seite bietet schon auf den ersten Blick umfassende Informationen zum Handelsangebot, zu den verfügbaren Kontomodellen und den damit verbundenen Preisen. Wer weitere Informationen sucht, kann über eine übersichtliche Navigation Details zu den Finanzinstrumenten, den Handelsplattformen und Schulungsressourcen einsehen. Auch die relevanten legalen Informationen und Angaben zu den Ein- und Auszahlungsmethoden sind umfassend vorhanden und sofort aufzufinden. Kontaktmöglichkeiten und Links zur Eröffnung von Demo- oder Live-Konto sind unmittelbar aus der Startseite heraus abrufbar.

6.) Kundensupport: Solider Service, auch auf Deutsch

Icon SupportBeim Kundenservice zeigt sich, ob einem Broker seine Nutzer am Herzen liegen. Deshalb ist die Bewertung des Supports ein wichtiges Kriterium für die Qualität und Seriosität des Anbieters. Kundensupport beginnt mit einer informativen, übersichtlichen Website, wie es bei Admiral Markets der Fall ist. Der deutschsprachige Kundenservice am Standort Berlin kommt ohne kostspielige Hotline aus, stattdessen können Trader den Kundensupport über eine Berliner Festnetznummer erreichen. Auch ein Chatmodul ist verfügbar. Der deutsche Kundensupport ist an Börsentagen zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar, ein leichtes Manko, da der Forex- und CFD-Handel rund um die Uhr möglich ist. Wer auf durchgängigen Support Wert legt, kann hier aber von Montag bis Freitag auf den englischsprachigen Kundendienst zurückgreifen, etwa für Trader, die ein Konto über Admiral Markets Australien eröffnet haben. Darüber hinaus ist der Support per E-Mail  und über den Trading Desk beispielsweise in Großbritannien erreichbar.

Admiral Markets Angebot

Das breite Handelsangebot von Admiral Markets

7.) Zahlungsmethoden: Keine Mindesteinzahlung auf dem Basiskonto bei Admiral Markets

Icon EinzahlungWer sein Handelskonto nach der Eröffnung kapitalisieren will, stellt fest, dass bei Admiral Markets  fünf Zahlungsmethoden verfügbar sind, darunter die Banküberweisung und die Zahlung per Kreditkarte, aber auch die eWallets Skrill und Neteller und die Sofort-Überweisung. PayPal ist in der Palette der Zahlungsmöglichkeiten leider nicht enthalten. Die Mindesteinzahlungssumme beträgt bei allen Methoden außer bei der Banküberweisung 50 Euro. Banküberweisung und Sofort-Überweisung sind kostenfrei, für Einzahlungen per Kreditkarte, Skrill und Neteller fallen Gebühren von mindestens einem Euro an. Alle erforderlichen Angaben zu den Zahlungsmethoden sind leicht einzusehen und hinlänglich erklärt. Unterschiede gibt es bei den Zahlungsmethoden in der Dauer der Bearbeitung. Banküberweisungen können einige Tage in Anspruch nehmen, während die anderen Zahlungsmethoden praktisch eine sofortige Gutschrift ermöglichen.

Auszahlungen sind bei Admiral Markets ausschließlich auf Referenzkonten möglich, die im Namen des Kunden geführt werden. Auszahlungen zugunsten Dritter lehnt der Anbieter ab. Einschränkungen wie ein Mindestguthaben oder eine Mindestauszahlungssumme gibt es bei Admiral Markets nicht. Die Auszahlung kann im Trader Room in die Wege geleitet werden. Hier sind zwei Rückerstattungen auf das Referenzkonto pro Monat kostenfrei möglich, jede weitere Auszahlung kostet 5 Euro. Hat man für die Einzahlungen Neteller oder Skrill verwendet, kann man auch über die eWallets auszahlen lassen, die möglichen anfallenden Gebühren betragen mindestens 1 Euro. Vor einer Auszahlung sollten Trader bedenken, dass Rückerstattungen bei offenen Positionen nicht in voller Höhe des Kontoguthabens möglich sind, abhängig von der jeweiligen Margin. Bei geschlossenen Positionen kann das gesamte Guthaben ausgezahlt werden.

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • Skrill
  • SOFORT Überweisung

8.) Zusatzangebote: Admiral Markets offeriert Webinare, Seminare und Demokonten

Icon BonusGute Erfahrungen mit Admiral Markets macht man auch bei den verfügbaren Bildungsressourcen. Wie viele andere Broker setzt auch Admiral Markets die Erkenntnis um, dass der Erfolg der Trader dem Broker letztendlich zugute kommt. Ein seriöser Broker spart hier nicht. Auf der Website ist dem Bildungsbereich ein eigener Menüpunkt gewidmet. Zuerst fällt ein ausführlicher FAQ-Bereich ins Auge. Das darüber hinaus bereitgestellte Informationsmaterial umfasst zahlreiche Artikel, Video-Tutorials mit eigenem YouTube-Kanal, Webinare und Seminare, die von Experten abgehalten werden. Trader können unter anderem auch live Fragen stellen, auf die in den wöchentlichen Webinaren dann eingegangen wird. Dazu kommen Handbücher und Analyse-Tools, ganze Kurse, wie Forex 101 und Komplettpakete, darunter auch der „Zero to Hero“ Lehrgang, runden das überaus detaillierte Angebot ab. Die kostenlosen Ressourcen stehen auch in deutscher Sprache zur Verfügung und richten sich an alle Trader. Nicht nur Einsteiger sondern auch erfahrenere und professionelle Trader werden hier Informationen finden, mit denen sie ihren Wissenstand ausbauen können. Admiral Markets kann mit seinem übersichtlichen, umfangreichen und professionell gestalteten Schulungsbereich punkten und hebt sich in diesem Bereich von der Masse der Anbieter überzeugend ab.

Admiral Markets Handelsplattform

Bei Admiral Markets kann man mit dem MetaTrader 5 handeln

9.) Regulierung und Einlagensicherung: internationaler Anbieter mit dreifacher Regulierung

Icon SeriösitätDie Regulierung ist sicherlich eines der wichtigsten Kriterien bei der Bewertung eines Brokers. Schließlich geht es um die Sicherheit des Kapitals, das man dem Broker anvertraut. Admiral Markets ist inzwischen ein weltweit operierender Konzer, der den Forex- und CFD-Handel in über 45 Ländern mit entsprechender Regulierungen ermöglicht. Das britische Büro von Admiral Markets verfügt über eine UK-Regulierung durch die als streng bekannte britische FCA. Der Standort in Zypern ist über die CySEC reguliert, und Admiral Markets Australien unterliegt der Regulierung durch die australische ASIC. Letzteres ist insbesondere für Trader relevant, die durch ein Konto beim australischen Admiral Markets Hebel nutzen möchten, die nicht der europäischen Einschränkung unterliegen, wie sie seit dem 1. August 2018 gegeben ist.

Beim britischen Standort ist mit der FCA-Regulierung ein ausgezeichneter Schutz der Kundengelder verbunden. Diese werden getrennt vom Vermögen des Unternehmens bei der Barclays Bank in London verwahrt, die Einlagensicherung beläuft sich auf maximal 70.000 GBP, etwa 100.000 Euro.

  • Regulierung durch die britische FCA
  • Zypriotische Tochtergesellschaft mit CySEC-Regulierung
  • Australische Tochterfirma mit ASIC-Regulierung

Professionelle Datensicherheit

Auch bei der Datensicherheit überzeugt Admiral Markets, beispielsweise dank der Server und des Londoner Serverstandorts beim LD4 Equinix Datencenter. Die hochwertige Technologie bürgt für beste Geschwindigkeiten und niedrige Latenzzeiten, wichtig beim Forex-Trading. Zur Verschlüsselung der Website und der Kundenlogins vermisst man allerdings bei diesem Broker nähere Angaben, auch wenn in Presseberichten nichts über Hackerangriffe bekannt wurde.

10.) Auszeichnungen: Awards und gute Bewertungen für Admiral Markets

Icon HebelFachmagazine und Online-Portale haben den Forex- und CFD-Broker bereits mehrfach ausgezeichnet. Da die Admiral Markets Forex Erfahrungen im Großen und Ganzen positiv ausfallen, verwundert es nicht, dass das Magazin „Börse am Sonntag“ Admiral Markets beim Leser Award 2013 zum Forex-Broker des Jahres wählte. In Deutschland wurde Admiral Markets UK Ltd. in zum besten Forex Broker 2018 und CFD Broker 2018 gewählt. Das Berliner Team erhielt beim CFD Broker Customer Survey 2018 des Deutschen Kundeninstituts (DKI) 2018 fünf von fünf möglichen Sternen. Im Rahmen einer Online-Kundenbefragung zwischen Dezember 2017 und Januar 2018 bewerteten aktive CFD-Trader ihren bevorzugten CFD-Broker in Hinblick auf Produkt- und Serviceangebot. Auch beim Onlinebroker-Portal.de wurde der Anbieter als Bester Forexbroker 2018 ausgezeichnet. Alle Awards können auf der Website des Brokers eingesehen werden, auch bei Reviews schneidet der internationale Broker aufgrund seines umfassenden Handelsangebots und der guten Konditionen gut ab.

Admiral Markets Apps

Admiral Markets ermöglicht den Handel über verschiedene Apps

Fazit: Forex Trading bei einem soliden Broker

Icon TippsDer international tätige Forexbroker Admiral Markets ist spezialisiert auf Devisen und CFDs. Das 2001 gegründete Unternehmen verfügt inzwischen über Standorte weltweit, darunter neben Niederlassungen in London und Berlin auch Büros in den baltischen Republiken, Spanien, Zypern und Australien. Insgesamt kommt man bei der Beurteilung des Anbieters zu einem positiven Urteil, denn der Broker kann in bei vielen der bewerteten Kriterien überzeugen. Dies beginnt mit der übersichtlichen Website, der Darstellung der drei verfügbaren Kontotypen, darunter auch Forex-ECN, dem großen Handelsangebot und der Transparenz bei den (günstigen) Kosten. Mehr als 60 Forexpaare, darunter auch Exoten, und 65 CFDs sind verfügbar, teils zu Spreads ab 0 Pips und geringen Kommissionen. Trader, die auf sehr hohe Hebel wert legen, können über ein Handelskonto beim australischen Admiral Markets Hebel von maximal 1:500 nutzen.

Admiral Markets eignet sich für Einsteiger ebenso wie für erfahrene Trader, dank eines unbegrenzt nutzbaren Demokontos, umfassender Bildungsressourcen und eines gut aufgestellten, auch deutschsprachigen Kundensupports. Die Handelsplattform einschließlich der verfügbaren mobilen Apps erlaubt den Handel auf jedem Endgerät, die Kontomodelle sind flexibel und die Mindesteinzahlung von 200 Euro auf dem Admiral Marktes Konto erlaubt auch Kleinanlegern den Zugang zum Markt. Die Bonusprogramme des Anbieters belohnen aktives Traden mithilfe eines Punktsystems, die gesammelten Punkte lassen sich in attraktive Prämien umtauschen.

Anleger müssen sich natürlich darüber im Klaren sein, dass Forex-Handel prinzipiell mit Risiken einhergeht. Das erfreulich umfassende Bildungsangebot des Brokers sollte deshalb in jedem Fall hinzu gezogen werden.